Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Ulrike Senger (Hg.)
Simon Beckert

Diversität und Widerstandslernen

Bildungsinnovation "Widerstandsweg"

Einzelner Beitrag

2021, 22 Seiten

Band-Nr.: 6

Reihe: Promovieren neu gestalten

Artikelnummer: 6004647w433

Creative Commons Lizenzvertrag
Diversität und Widerstandslernen von Simon Beckert steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
E-Book Einzelbeitrag (PDF):
DOI: 10.3278/6004647w433

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book Einzelbeitrag (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
E-Book Einzelbeitrag
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Widerspruch oder gar Widerstand gegen offensichtliches, aber totgeschwiegenes Unrecht zu leisten, der Stimme des Gewissens Vorrang zu geben und diese gegenüber einer anderslautenden Mehrheitsmeinung zu erheben, verlangt Mut und Furchtlosigkeit ob der möglichen Konsequenzen. Denn es ist häufig leichter und bequemer, Ängsten nachzugeben und deshalb mögliche drohende Konflikte mit vielleicht auch hierarchisch Höhergestellten schon von vornherein zu vermeiden, auch auf die Gefahr hin und im - wenn auch verdrängten - (Ge-)Wissen darum, dass Untätigkeit und Zuschauen, also das Gewährenlassen beobachteter Unrechtshandlungen, Komplizenschaft und daher Mittäterschaft bedeuten. Wie schwer es sein kann, Zivilcourage schon in ganz alltäglichen Situationen zu zeigen und nicht den Weg des geringsten Widerstandes zu wählen, darum weiß wohl jede und jeder Einzelne. Anders verhält es sich mit der Bildungsinnovation "Widerstandsweg", die ihren Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet, diesen anhand geschichtlicher und gegenwärtiger Szenarien, ohne sich realen Gefährdungen auszusetzen, fiktiv zuzulassen, mit allen positiven und negativen Gefühlen aus- und durchzuhalten, Entscheidungs- und Handlungsoptionen zu erwägen und für sich selbst und im Austausch mit anderen abzuwägen. Dieses Übungsfeld der Zivilcourage soll helfen, die persönliche Kosten-Nutzen-Analyse im Falle eines - wenn auch unbequem anmutenden - Einschreitens in einem anders gelagerten Werte-Horizont zu bilanzieren und umzusetzen sowie unterschiedliche Strategien von Widerspruchs- und Widerstandhandlungen kennenzulernen, um künftig in kritischen Situationen auf dieses Wissen zurückgreifen zu können. Der "Widerstandsweg" wurde zunächst als Seminarrahmen wie Leistungsnachweis im Modul "Diversität in Hochschullehre und wissenschaftlicher Weiterbildung" des Weiterbildungsmasters "Leading Diversity" unter Leitung von Ulrike Senger an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H) in projektförmiger Anbindung an das Koblenzer "Widerstandsviertel" auf der Pfaffendorfer Höhe im Umfeld des Zentrums Innere Führung (ZInFü) entwickelt. Die Projektaufgabe der Weiterbildungsstudierenden aus verschiedenen Berufsfeldern, wie Bundeswehr, Polizei, Hochschule und weiteren mehr, bestand in einem ersten Schritt darin, in örtlicher Rückbindung an die nach den Widerstandskämpferinnen und -kämpfern gegen die nationalsozialistische Diktatur benannten Straßennamen die von diesen verantworteten Gewissensentscheidungen und -handlungen in geschichtlicher Einordnung - und damit auch in Zusammenhang mit der Entstehung der Inneren Führung - zu erkennen und zu analysieren, insbesondere auch unter dem Gesichtspunkt, was eine Widerstandspersönlichkeit auszeichnet. In einem zweiten Schritt sollte der Transfer auf eine gegenwärtige situative Herausforderung wie die Positionierung und/oder das Einschreiten im Falle diversitätsbezogener Herabwürdigungen und Benachteiligungen wie Mobbing oder Diskriminierung vorgenommen werden, um anschließend hierfür entsprechende Szenarien zu entwickeln und didaktisch- kompetenzorientiert im Sinne von "Verantwortung und Selbstständigkeit" - zu gestalten. Die Erfahrungen der exemplarischen Lehrentwicklung des Koblenzer "Widerstandswegs" wurden in einem Portfolio festgehalten und reflektiert. Dieses außergewöhnliche (gerade auch in der persönlichen Auseinandersetzung fordernde) Pilotprojekt entfaltete eine ungeheure Motivationskraft und Eigendynamik und ließ mich nicht mehr los, sodass ich mich nach dem formalen Abschluss des Moduls zur künstlerischen Weiterentwicklung entschloss.


Autor:in/Herausgeber:in

Fregattenkapitän Simon Beckert ist Dezernent im Bereich Konzeption und Weiterentwicklung der Abteilung Weiterentwicklung Innere Führung im Zentrum Innere Führung der Bundeswehr in Koblenz.

Die ganze Ausgabe als E-Book

Ulrike Senger (Hg.)
Qualitätsoffensive Diversität
Nachwuchsgewinnung und -bildung in verschiedenen Berufsfeldern
Preis
kostenlos

E-Book Einzelbeitrag

Ulrike Senger (Hg.)
Annette Widmann-Mauz
Vorwort
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Einleitung
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Herta Däubler-Gmelin
Diversität in Politik und Rechtsordnung
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Christian von Schassen; Pascal Becker
Diversität und Digitalisierung
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Thomas Prümer; Beatrix Behrens
Diversität und Bundesverwaltung Modell "Bundesagentur für Arbeit"
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Simon Beckert
Diversität und Bundeswehr
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Thomas Model
Diversität und Polizei
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Ulrike Senger; Bettina Caspary; Peter Zervakis
Diversität und Hochschulen
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Klaus Mertes SJ
Diversität und Schulen
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Ulrike Senger; Frank Mantwill
Diversität und Ingenieurwesen
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Chris-Henrik Wulfert
Diversität und Medizin
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Gisela Rehfeld
Diversität und Pflege
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Frank Mantwill; Katrin Zschirnt; Ulrike Senger
Diversität und Wirtschaft
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Friederike Sittler
Diversität und Medien
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Johannes zu Eltz
Diversität und Katholische Kirche Herkunft und Verantwortung
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Volker Malburg
Diversität und Katholische Kirche Priesterausbildung
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Martin Vorländer
Diversität und Evangelische Kirche
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Rabeya Müller
Diversität und Islam in Deutschland
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Rainer-Johannes Schlobohm
Diversität und Haltungslernen
Authentizität im Diversity Management
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Simon Beckert
Diversität und Widerstandslernen
Bildungsinnovation "Widerstandsweg"
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Hülya Süzen
Diversität und lebenslanges Lernen
Berufsbegleitendes Studieren aus studentischer Perspektive
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Jan Roser SJ
Diversität und soziales Lernen
Fratello Hamburg und Teilhabe obdachloser Menschen
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ulrike Senger (Hg.)
Ulrike Senger; Herta Däubler-Gmelin
Schlusswort
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos