Tillmann Grüneberg, Ingo Blaich, Rainer Thiel, Barbara Knickrehm

Beruflicher Orientierung in der Schule einen Raum geben

Erste Erkenntnisse und Anregungen aus dem ERASMUS+ Projekt "Guiding Schools"

Im Erasmus+-Projekt Guiding Schools, das auf die Qualitätsentwicklung Beruflicher Orientierung in der Sekundarstufe I abzielt, werden Lehrkräfte und Schulen in den Mittelpunkt des Handelns gestellt. Dabei spielt auch die Ausstattung der Schulen mit Ressourcen, u.a. Räumen für die Berufliche Orientierung, eine Rolle. Ergebnisse der deutschen Fokusgruppen werden präsentiert und zur Diskussion gestellt.
Dr. Ingo Blaich ist Diplom-Soziologe, wiss. Mitarbeiter und Studienberater am Institut für Soziologie der TU Dresden mit Arbeits- und Forschungsschwerpunkt in der Berufs- und Studienorientierung und -beratung sowie im Theorie-Praxis-Transfer.

Tillmann Grüneberg ist systemischer Berater und Therapeut, Studien- und PSI-Kompetenzberater. M.A. Begabungsforschung und Kompetenzentwicklung, B.A. Erziehungs- /Staatswissenschaften. Berufs- und Studienberater, Lehrbeauftragter Uni Leipzig.

Barbara Knickrehm ist Geschäftsführerin des Deutschen Verbandes für Bildungs- und Berufsberatung e.V. sowie freiberufliche Berufs- und Bildungsberaterin, Sozialmanagerin, Planungswissenschaftlerin. Sie ist Redakteurin des "dvb forum".

Rainer Thiel war Berater für akademische Berufe und in der Beratungsqualifizierung bei der Agentur für Arbeit; jetzt ist er selbstständig. Er ist im Deutschen Verband für Bildungs- und Berufsberatung (dvb) engagiert, seit 2017 Bundesvorsitzender.

Inhaltsverzeichnis

Open Access
creative common licence by-sa

Bärbel Kracke, Silvio Kaak, Antonia Landgraf
Diagnostikverfahren in der beruflichen Orientierung

Ein Blick aus entwicklungspsychologischer Perspektive

7,00 €

Dandan Pang, Madeleine Haenggli, Andreas Hirschi
Zu alt, um flexibel zu sein?
6,00 €

Jana Swiderski
Die Quadratur des Kreises?

Lösungsorientierte Kurzberatung in der Sekundarstufe I

4,00 €

Tillmann Grüneberg, Ingo Blaich, Barbara Knickrehm, Rainer Thiel
Beruflicher Orientierung in der Schule einen Raum geben

Erste Erkenntnisse und Anregungen aus dem ERASMUS+ Projekt "Guiding Schools"

Open Access
creative common licence by-sa

Team der Servicestelle Jugendberufsagenturen
Jugendberufsagenturen Bundesweites Portal online
Open Access
creative common licence by-sa

Tillmann Grüneberg
Digitale Berufliche Orientierung - kann das funktionieren?

Beschreibung und Diskussions- anregung zu einer neuen Selbstcoaching-App

7,00 €

Open Access
creative common licence by-sa

Bernhard Boockmann, Günther Klee, Tobias Brändle, Tobias Scheu
Die Rolle der Eltern im Prozess der Berufsorientierung

Ergebnisse einer Befragung bei Jugendlichen im Übergang Schule - Beruf

6,00 €

Martin Griepentrog
Scheinsicherheit mit Risiko

Zur beruflichen Neuorientierung von AussteigerInnen aus dem Lehramt

Open Access
creative common licence by-sa

Andreas Eimer
Damit das Studium eine Perspektive hat

Schlaglichter auf die hochschulische Career-Service-Arbeit

5,00 €

Karola Jaschewski
Freiwilliges Engagement

Chancen und Möglichkeiten

3,00 €

Birgit Lohmann
Berufsinformationszentrum BiZ

Mehr als Selbstinformation

6,00 €

Berufliche Orientierung oder Career Guidance?

Praxisnahe Perspektiven für die Zusammenarbeit der Akteure

Open Access
creative common licence by-sa

Aloys Dietrich
Rezension: Von der Kunst, einen Zug zu bauen

Heinz Iwainsky

Open Access
creative common licence by-sa

Andrea Meinders-Morgenthal, Fabienne Braukmann
BeraterInnen brauchen interkulturelle Kompetenz

Daten aus dem Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

7,00 €


4,00 €

E-Paper-Teilbeitrag

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-PaperZeitschrift
E-Paper-Teilbeitrag
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: dvb forum
  • Band: 60
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 23.07.2021
  • Umfang: 6 Seiten
  • Artikelnr: DVB2102W022
  • DOI E-Paper: 10.3278/DVB2102W
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen