Andreas Eimer

Damit das Studium eine Perspektive hat

Schlaglichter auf die hochschulische Career-Service-Arbeit

Die Förderung der Employability ist eines der verpflichtenden Ziele eines Hochschulstudiums. An vielen Universitäten und Fachhochschulen wurden Career Services geschaffen, deren Aufgabe es ist, durch Beratung und Lehrangebote die Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden zu stärken. Nach der Zeit des Aufbaus dieser Einrichtungen lohnt sich nun ein Blick darauf, welche Methoden und Ansätze sich bewährt haben. Der Artikel gibt dafür Beispiele aus der Praxis an der Universität Münster. Zudem wird diskutiert, welche Erkenntnisse die internationale Forschung zur Weiterentwicklung und zur Qualitätssicherung der Angebote beisteuert. Darüber hinaus skizziert der Text, in welchen Bereichen noch starker Erkenntnisbedarf besteht und wie sich Career Services in diese wichtige Grundlagenarbeit einbringen können.
Andreas Eimer, M.A., M.Sc., ist seit 1998 Leiter des Career Service der Universität Münster ist. Er hat an der University of London Organisationspsychologie mit dem Schwerpunkt "Career Management and Counselling" studiert und mit einem M.Sc. abgeschlossen. Zudem machte er mehrjährige Weiterbildungen in Beratungsmethoden und Klärungsorientierter Psychotherapie. Seit 2015 berät er nebenberuflich im Auftrag des BMBF und des DAAD Hochschulen und Hochschulministerien in Nordafrika, Jordanien, Malaysia und Vietnam zu Employability. In seiner Funktion als Leiter des Career Service ist Andreas Eimer tätig in Lehre, Beratung und strategischer Entwicklung.
andreas.eimer@uni-muenster.de

Beiträge

Open Access
creative common licence by-sa

Bärbel Kracke, Antonia Landgraf, Silvio Kaak
Diagnostikverfahren in der beruflichen Orientierung

Ein Blick aus entwicklungspsychologischer Perspektive

7,00 €

Andreas Hirschi, Madeleine Haenggli, Dandan Pang
Zu alt, um flexibel zu sein?
6,00 €

Jana Swiderski
Die Quadratur des Kreises?

Lösungsorientierte Kurzberatung in der Sekundarstufe I

4,00 €

Tillmann Grüneberg, Ingo Blaich, Rainer Thiel, Barbara Knickrehm
Beruflicher Orientierung in der Schule einen Raum geben

Erste Erkenntnisse und Anregungen aus dem ERASMUS+ Projekt "Guiding Schools"

Open Access
creative common licence by-sa

Team der Servicestelle Jugendberufsagenturen
Jugendberufsagenturen Bundesweites Portal online
Open Access
creative common licence by-sa

Tillmann Grüneberg
Digitale Berufliche Orientierung - kann das funktionieren?

Beschreibung und Diskussions- anregung zu einer neuen Selbstcoaching-App

7,00 €

Open Access
creative common licence by-sa

Tobias Scheu, Günther Klee, Tobias Brändle, Bernhard Boockmann
Die Rolle der Eltern im Prozess der Berufsorientierung

Ergebnisse einer Befragung bei Jugendlichen im Übergang Schule - Beruf

6,00 €

Martin Griepentrog
Scheinsicherheit mit Risiko

Zur beruflichen Neuorientierung von AussteigerInnen aus dem Lehramt

Open Access
creative common licence by-sa

Andreas Eimer
Damit das Studium eine Perspektive hat

Schlaglichter auf die hochschulische Career-Service-Arbeit

5,00 €

Karola Jaschewski
Freiwilliges Engagement

Chancen und Möglichkeiten

3,00 €

Birgit Lohmann
Berufsinformationszentrum BiZ

Mehr als Selbstinformation

6,00 €

Berufliche Orientierung oder Career Guidance?

Praxisnahe Perspektiven für die Zusammenarbeit der Akteure

Open Access
creative common licence by-sa

Aloys Dietrich
Rezension: Von der Kunst, einen Zug zu bauen

Heinz Iwainsky

Open Access
creative common licence by-sa

Andrea Meinders-Morgenthal, Fabienne Braukmann
BeraterInnen brauchen interkulturelle Kompetenz

Daten aus dem Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

7,00 €


4,00 €

E-Paper-Teilbeitrag

5,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-PaperZeitschrift

Bibliografische Angaben

  • Reihe: dvb forum
  • Band: 60
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 23.07.2021
  • Umfang: 5 Seiten
  • Artikelnr: DVB2102W047
  • DOI E-Paper: 10.3278/DVB2102W
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch

Artikel weiterempfehlen