Alexander Wicker, Angela Springer, Udo Engbring-Romang, René Barrios

Demokratiewerkstätten in der Erwachsenenbildung

Diskursive, partizipative und selbstbestimmte politische Bildung

Demokratiewerkstätten sind selbstorganisierte, jedoch betreute Arbeitsgemeinschaften, in denen Menschen aus ihrem konkreten Lebens- und Interessenszusammenhang heraus sich politische Themen erschließen, diese in einem geschützten Raum diskursiv verhandeln und in einem letzten Schritt wiederum selbst zu Akteuren der politischen Bildung werden.
Damit eröffnen sie einen pädagogischen Raum für das Erlernen von Debattenkultur, Argumentationskompetenz und der Fähigkeit zur Perspektivübernahme und leisten damit einen Beitrag zur Erhaltung der Demokratiefähigkeit der Gesellschaft.
Im Rahmen eines durch den Hessischen Weiterbildungspakt geförderten Verbundprojektes arbeiten die Volkshochschulen der Städte Wetzlar und Marburg sowie der Landkreise Main-Kinzig und Marburg-Biedenkopf an der Übertragung dieses in der Jugendbildung bereits erprobten Formats auf die Erwachsenenbildung im kommunalen Raum. Der vorliegende Beitrag führt in Geschichte und konzeptionelle Grundprinzipien der Demokratiewerkstätten-Arbeit ein, skizziert die Architektur des Verbundprojekts und stellt erste Ergebnisse der Projektarbeit vor.

Beiträge





Ulrika Engler
Politische Bildung in einer digitalen Welt

Aus der Perspektive der Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen

Open Access
creative common licence by-sa

Erik Weckel
Demokratie und Menschenrechtsbildung

Querschnittsthema und Arbeitsprinzip in der Erwachsenenbildung

Open Access
creative common licence by-sa

Juliette Wedl
Identitätenlotto

Ein kommunikatives Spiel mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Erwachsenenbildung

Open Access
creative common licence by-sa

Alexander Wicker, Angela Springer, Udo Engbring-Romang, René Barrios
Demokratiewerkstätten in der Erwachsenenbildung

Diskursive, partizipative und selbstbestimmte politische Bildung

Open Access
creative common licence by-sa

Steffen Wachter
Volkshochschule als Ort der Demokratie

Wie gesellschaftspolitisch wirkmächtig können, dürfen und sollen Volkshochschulen sein?

Open Access
creative common licence by-sa


Sabine Schmidt-Lauff, Martin Dust
Inhalt und Editorial

Demokratiebildung II - Zur Einführung in den Themenschwerpunkt

Open Access
creative common licence by-sa

E-Paper

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-PaperZeitschrift
E-Paper
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: Hessische Blätter für Volksbildung
  • Band: 69
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 16.09.2019
  • Umfang: 11 Seiten
  • Artikelnr: HBV1903W265
  • DOI E-Paper: 10.3278/HBV1903W
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen