Schreibwissenschaft

ARTIKELDETAILS

Isabella Ollinger, Erika Unterpertinger

Zeichnungen als Zugang zu Kreativität im akademischen Schreibprozess

Theoretische Überlegungen mit Blick in die Beratungspraxis

2021, 13 Seiten

Band-Nr.: 12

Reihe: JoSch - Journal für Schreibwissenschaft

Artikelnummer: JOS2102W030

E-Paper Einzelbeitrag:
DOI: 10.3278/JOS2102W030

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper Einzelbeitrag
lieferbar (Download)
Einzelpreis
13,00 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Wichtige Aspekte des Schreibprozesses bleiben für Schreibende ¿verborgen', da sie nicht als aktive Schreibhandlung wahrgenommen werden. Dazu zählt die Verbindung bestehenden Wissens genauso wie die Überarbeitung und die Kreativität. In unserem Beitrag gehen wir der Frage nach, wie diese ¿verborgenen' Aktivitäten und Handlungen bewusst und damit reflektierbar gemacht werden können. Wir stellen hierzu den Einsatz von Schreibprozesszeichnungen (Prior/Shipka 2003) im Rahmen von schreibdidaktischen Workshops in einem train-the-trainer-Setting vor. Anschließend diskutieren wir die Rolle der Zeichnungen als Reflexionsmedium und wie sie verwendet werden können, um die ¿verborgenen' Aktivitäten und Handlungen des wissenschaftlichen Arbeitens fassbar zu machen. Unser Ziel ist es, eine theoretisch fundierte Methodologie vorzustellen, die sowohl in der Schreibberatung als auch im Rahmen von Forschungsprojekten zum Einsatz kommen kann.


SchlagwörterKreativität

Autor:in/Herausgeber:in

Isabella Ollinger studiert Bildungswissenschaft mit Schwerpunkt Allgemein- und Medienpädagogik und schreibt derzeit ihre Masterarbeit über Textentwicklung mit unterschiedlichen Schreibwerkzeugen. Sie ist Schreibassistentin im Team Wissenschaftliches Arbeiten und Peer-Learning am Center for Teaching and Learning (Universität Wien).

 

Erika Unterpertinger, M. A., dissertiert zu Strategien und didaktischer Unterstützung der frühen Phasen von Schreibprojekten. Sie ist Mitarbeiterin im Team Wissenschaftliches Arbeiten und Peer-Learning am Center for Teaching and Learning (Universität Wien).

Die ganze Ausgabe als E-Paper

Franziska Liebetanz; David Kreitz; Leonardo Dalessandro; Nicole Mackus (Hg.)
Ausgabe 22: Theoretische Zugänge zum kreativen Schreiben
JoSch - Journal für Schreibwissenschaft 2/2021
Preis
16,90 €

E-Paper Einzelbeitrag

Franziska Liebetanz; David Kreitz; Leonardo Dalessandro; Nicole Mackus; Nadja Sennewald; Katrin Girgensohn (Hg.)
Inhalt
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 3
Preis
kostenlos
Nadja Sennewald; Katrin Girgensohn
Vorwort
Theoretische Zugänge zum kreativen Schreiben - eine Einladung
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 4-5
Preis
kostenlos
Doris Pany-Habsa
"Wir Schreibbewegten sind ja frohgemut, daß wir Gutes bewirken"
Zum kreativen Schreiben der Schreibbewegung
Seite 6-21
Preis
16,00 €
Selim Pekel
Kreatives Schreiben - eine philosophische Begriffsreflexion
Seite 22-29
Preis
8,00 €
Isabella Ollinger; Erika Unterpertinger
Zeichnungen als Zugang zu Kreativität im akademischen Schreibprozess
Theoretische Überlegungen mit Blick in die Beratungspraxis
Seite 30-42
Preis
13,00 €
Sigrun Dahmer-Geisler
Ziele des kreativen Schreibens im Deutschunterricht
Seite 43-51
Preis
9,00 €
Stefanie Vochatzer; Sebastian Engelmann
Autoethnografie und kreatives Schreiben
Seite 52-63
Preis
12,00 €
Julia Genz
Wissenschaftliche Methoden als Anlass für literarisches Schreiben
Seite 64-75
Preis
12,00 €
Carina Ulrika Gröner
Das Gegenteil von Handschrift
Rezension zu Helga Berger (2020): Schritt für Schritt zur Abschlussarbeit
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 76-78
Preis
kostenlos