Barbara Kuchler

Wirksame Maßnahmen zur Verbesserung von Schreibkompetenzen - ein soziologischer Blick

Wie können die Schreibkompetenzen von Studierenden verbessert werden? Ein Pilotprojekt an der Universität Bielefeld zeigt die Wirksamkeit von drei Faktoren. (1) Überforderung tut gut. Wenn man die Studierenden etwa in der ersten Semesterwoche ein nicht-triviales Paper schreiben lässt, das eigenes Denken erfordert und nicht im Modus der mechanischen Reproduktion erledigt werden kann, gewöhnt man sie an einen universitären Stil des Arbeitens und bricht schulische Arbeitsgewohnheiten, die sonst eine fatale Trägheit entwickeln können. (2) Textarbeit muss live vorgeführt werden. Die Papers der Studierenden werden Woche für Woche korrigiert und teilweise "live" auf PowerPoint besprochen. Nur das performative Durchgehen und Ernstnehmen studentischer Schreibprodukte vermittelt ernsthaft die Botschaft, dass
Schreiben wichtig ist, dass Schreiben schwierig ist, dass man an Sätzen, Absätzen, Formulierungen, Thesen usw. arbeiten muss und kann, und dass ein guter, klarer, durchdachter Text die Arbeit lohnt, die in ihn hineingesteckt wurde. (3) Lernen
braucht sozialen Kontext und emotionalen Halt. Die Erhöhung der Stundenzahl und die Intensivierung der Angewiesenheit auf eine*n Dozent*in führt zu einer Verdichtung des sozialen Zusammenhangs, im Idealfall zu einem Vertrauensverhältnis und Meister-Schüler-Verhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden. Lernen ist nicht nur ein kognitiver, sondern auch ein emotionaler Prozess und muss mit einem sozialen Kontext gestützt werden, der Qualitäten wie Mut, Neugier, Vertrauen, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen fördert.

Beiträge

Dennis Schäffer, Tobias Schmohl
Schreibdidaktik: Eine transdisziplinäre Profession

Vorwort der Reihenherausgeber

Open Access
creative common licence by-sa


Peter Felten, Paul Anderson
Improving Writing, Teaching, and Learning in Higher Education

Reflections from WAC and SoTL in the U. S.

Open Access
creative common licence by-sa


Anke Fehring
Die Zusammenfassung als basale Übung für Studienanfänger*innen der Philosophie

Hilfe auf dem Weg zu verständlichen Texten?

Open Access
creative common licence by-sa

Barbara Wolbring
Textfeedback als Tutorium

Unterstützung des wissenschaftlichen Schreibens in der Fachlehre

Open Access
creative common licence by-sa

Erhan Simsek
Argumentieren lehren in der Anglistik

Ein Erfahrungsbericht

Open Access
creative common licence by-sa

Friederike Neumann
Wissenschaftliche Texte kritisch analysieren lernen

Ein Semesterprogramm im Bachelorstudiengang Geschichtswissenschaft

Open Access
creative common licence by-sa

Simon Gauseweg
Aktiver Einstieg in facheigene Textsorten

Werkstattbericht eines schreibintensiven juristischen Tutoriums

Open Access
creative common licence by-sa


Hendrik Schröder, Claudia Spanier
Schreiben an der Schnittstelle von Theorie und Praxis in "Marketing und Handel"

Die sprachliche Darstellung fachlicher Probleme

Open Access
creative common licence by-sa

Nicole Podleschny, Nadine Stahlberg, Daniel Ehls
Diskutieren, Reflektieren, Schreiben

Studie zum Einsatz informeller Reflexionstexte in der Lehrveranstaltung Innovation Debates

Open Access
creative common licence by-sa

Elke Langelahn, Andrea Menze-Sonneck
Turnen, Schreiben, Reflektieren

SoTL als Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der Fachpraxisausbildung angehender Sportlehrkräfte

Open Access
creative common licence by-sa

Nils Cordes, Anne-Kathrin Warzecha
Literale Kompetenzen in empirischen Disziplinen

Eine Methode zur Messung des Lernzuwachses in schreibintensiven Praktika der Biologie

Open Access
creative common licence by-sa

Raoul Hippchen
"der endgültige Schreibprozess ist alleine"

Geschichtswissenschaftliche Seminararbeiten als Herausforderungen in der Studieneingangsphase

Open Access
creative common licence by-sa

Ulrike Hüllemann, Eleni Spiroudis
Fassen wir uns an die eigene Nase ...

Analyse und Weiterentwicklung des Curriculums zur Förderung studentischer Schreibkompetenzen

Open Access
creative common licence by-sa

Frank Oberzaucher, Stefanie Everke Buchanan
Schreiben als Mittel des fachlichen Lernens in der Konstanzer Soziologie und Ethnologie

Evaluation der Maßnahmen durch Studierende, Lehrende und Fachbereichsverwaltung

Open Access
creative common licence by-sa

Fridrun Freise, Mirjam Schubert
Kommentierend ins Fach sozialisieren

Möglichkeiten und Wirkungen von Textfeedback in geisteswissenschaftlichen Seminaren

Open Access
creative common licence by-sa

Regina Leonie Schmidt
"I will argue that ..."

A Product-based Analysis of Students' Thesis Statements in English Literature Term Papers

Open Access
creative common licence by-sa

Carmen Neis
Schreibwerkstatt Biologie

Ergebnisse der Begleitforschung eines Co-Teaching-Modells

Open Access
creative common licence by-sa

Andrea Karsten
Einblicke in explizite und implizite Erwartungen Lehrender an Studierendentexte

Textbasierte Interviews zu Zielen und Erträgen von fachsensiblem Peer-Textfeedback

Open Access
creative common licence by-sa


Mascha Jacoby
In Etappen und Schritten zur ersten Hausarbeit

Erste Aussagen zur Wirkung eines Schreiblehrkonzepts in der Sozialökonomie

Open Access
creative common licence by-sa


Open Access
creative common licence by-sa

E-Book (PDF)

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-Book (PDF)
E-Book (PDF)
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: TeachingXchange
  • Band: 4
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 09.03.2021
  • Umfang: 344 Seiten
  • Artikelnr: 6004807w037
  • ISBN E-Book (PDF): 9783763966233
  • DOI E-Book (PDF): 10.3278/6004807w
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen