Ulrich Klemm

Wege zu einer inklusiven Erwachsenenbildung

Evaluation und Implementierung an sächsischen Volkshochschulen

Inklusive Bildungsarbeit gehört in der Erwachsenenbildung zu den zentralen Zukunftsthemen und bedarf großer Anstrengungen, um die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention, die 2008 in Kraft trat und 2009 von der Bundesregierung ratifiziert wurde, zu erfüllen. Am Beispiel einer Evaluationsstudie, durchgeführt an vier sächsischen Volkshochschulen 2017/2018, wird die Komplexität der Implementierung inklusiver Planung in den Bildungsalltag dargestellt.

Beiträge



Marianne Hirschberg, Franziska Bonna, Helge Stobrawe
Gelingensbedingungen einer Inklusiven Erwachsenenbildung

aus einer normativ-rechtlichen und einer subjektwissenschaftlichen Perspektive

Open Access
creative common licence by-sa


Eric Mootz, Thorsten Denker
Herausforderung "Inklusive Volkshochschule"

Versuch einer Identifizierung und Reduzierung von Teilnahmebarrieren für Menschen mit Behinderung

Open Access
creative common licence by-sa

Ulrich Klemm
Wege zu einer inklusiven Erwachsenenbildung

Evaluation und Implementierung an sächsischen Volkshochschulen

Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

Michael Hemm
"So gelingt inklusive Erwachsenenbildung"

Der Bamberger Weg zu einer inklusiven Volkshochschule

Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

E-Paper

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-PaperZeitschrift
E-Paper
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: Hessische Blätter für Volksbildung
  • Band: 69
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 15.03.2019
  • Umfang: 7 Seiten
  • Artikelnr: HBV1901W064
  • DOI E-Paper: 10.3278/HBV1901W
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen