Wiltrud Gieseke, DEAE (Hg.)

Bildungstheoretische Begründungen von Themenkulturen und Partizipationsportalen der EB

Die flexible und offene Erwachsenenbildungsprogrammentwicklung spiegelt - egal bei welchem Träger - den wechselnden Zeitgeist wider und weist kontinuierliche Linien nach, die bildungspolitisch inspiriert sind und dann entweder gesellschaftlich, kulturell, individuell angenommen oder abgewiesen werden oder sich stabilisieren.

Beiträge

forum erwachsenenbildung 04/2012

Erwachsenenbildung und Prekarisierung

Open Access
creative common licence by-sa

Christel Lenk
Freie Mitarbeit in der Erwachsenenbildung

Ein Modell mit Chancen und Risiken

Open Access
creative common licence by-sa

Andreas Seiverth
Die Macht europäischer Begriffsdiskurse

Auswirkungen der europäischen Steuergesetzgebung auf die Erwachsenenbildung

Open Access
creative common licence by-sa



Open Access
creative common licence by-sa

Service

(mehrere Artikel)

Open Access
creative common licence by-sa

vor Ort

Im Gespräch: Karl-Heinz Maischner

Open Access
creative common licence by-sa

Peter Faulstich, Rosa Bracker
Prekarität des Lebens und des Lernens
Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

Michaela Hofmann, Sebastian Lerch, Petra Herre
"Downgrader", (Über)Lebenskünstler, Kulturbürger

Facetten eines Lebens in "prekären Zeiten"

Open Access
creative common licence by-sa

Isa Breitmaier
Projekt Perspektivwechsel

Bildung als Brückenschlag

Open Access
creative common licence by-sa


Open Access
creative common licence by-sa

E-Paper

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-Book
E-Book
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: Forum Erwachsenenbildung
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 15.12.2012
  • Artikelnr: FEB1204W043
  • DOI E-Book: 10.3278/FEB1204W006
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen