Verzeichnis der Autor:innen und Herausgeber:innen

ARTIKELDETAILS

Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hg.)
Marcel Tyrell, David Zimmermann

Kapitel 5: Risikoverlagerung nach der Finanzkrise

Einzelner Beitrag

2016, 42 Seiten

Artikelnummer: 6004498w005

Creative Commons Lizenzvertrag
Kapitel 5: Risikoverlagerung nach der Finanzkrise von Tyrell, Marcel; Zimmermann, David steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
E-Book Einzelbeitrag (PDF):
DOI: 10.3278/6004498w005

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book Einzelbeitrag (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Der Beitrag zeigt, dass sich der Unternehmenssektor insbesondere ab dem Jahr 2000 und verstärkt noch nach der Finanzkrise massiv entschuldet hat, was zu einer zunehmenden Unabhängigkeit des Sektors von Banken geführt hat. Das betrifft sowohl Großunternehmen als auch KMUs.

Private Haushalte schichten Teile ihrer Anlage von Banken zu Nichtbankfinanzintermediäre und Versicherungen um. Der Vermögensanteil bei vermögenden Haushalten steigt, was zu einer einseitigen Vermögenszunahme führt. Gleichzeitig werden vermögensschwache Haushalte durch eine Zunahme an Immobilienkrediten mit einer Risikozunahme konfrontiert.

Eine Verlängerung der Intermediationsketten deutet auf eine zunehmende Integration der internationalen Finanzmärkte hin, welches mit einer zunehmenden Krisenanfälligkeit einhergehen kann.


Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Dr. Marcel Tyrell ist Professor für Unternehmer- und Finanzwissenschaften an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Er beschäftigt sich u.a. mit ökonomischen Fragestellungen, die die Veränderungen von Finanzsystemen und ihren Institutionen sowie deren Fragilität thematisieren.

David Zimmermann ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Unternehmer- und Finanzwissenschaften an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Er beschäftigt sich u.a. mit Fragestellungen zu Risiko und Systemstabilität von Finanzsystemen und -märkten.