Verzeichnis der Autor:innen und Herausgeber:innen

ARTIKELDETAILS

Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hg.)
Andrea Hense

Kapitel 10: Subjektive Prekaritätswahrnehmung

Soziale Ursachen und Folgen

Einzelner Beitrag

2016, 32 Seiten

Artikelnummer: 6004498w010

Creative Commons Lizenzvertrag
Kapitel 10: Subjektive Prekaritätswahrnehmung von Hense, Andrea steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
E-Book Einzelbeitrag (PDF):
DOI: 10.3278/6004498w010

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book Einzelbeitrag (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Die selbst wahrgenommene Gefährdung der eigenen Erwerbsbeteiligung und materiellen Teilhabe (Beschäftigungs- und Einkommensprekarität) informiert darüber, inwiefern in der Bevölkerung Probleme bei der sozio-ökonomischen Teilhabe gesehen werden. Mit den Daten des Sozio-oekonomischen Panels wird erstens untersucht, wie hoch die Prekaritätswahrnehmung in Ost- und Westdeutschland ist, und welche Entwicklung sich seit Mitte der 1980er Jahre abzeichnet. Zweitens werden die Ursachen der Prekaritätswahrnehmung analysiert und verdeutlicht, welche Bevölkerungsgruppen sich als mehr oder weniger prekär wahrnehmen. Drittens werden die Folgen der Prekaritätswahrnehmung auf soziale Nahbeziehungen untersucht.


Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Andrea Hense ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen sowie an der Universität Bielefeld und forscht zu den Themen empirische Sozialstrukturanalyse, Arbeitsmarkt- und Migrationssoziologie sowie Mixed Methods.