wbv ShopPrint - E-Books - Open Access

ARTIKELDETAILS

Stephan Schumann, Susan Seeber, Stephan Abele (Hg.)

Digitale Transformation in der Berufsbildung

Konzepte, Befunde und Herausforderungen

2022, 268 Seiten

Band-Nr.: 41

Reihe: Wirtschaft - Beruf - Ethik

Artikelnummer: I71374

Buch:
ISBN: 9783763971374

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
vorbestellbar (Warenlieferung innerhalb von 14 Tagen nach Erscheinen. Erscheinungsdatum: 16.11.2022)
Einzelpreis
49,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

  • Querschnittsthemen und berufsspezifische Aspekte

    Schlüsselrolle in der digitalen Grundbildung


Mit Blick auf den gesellschaftlichen Fortschritt und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit muss der digitale Rückstand im deutschen Bildungssystem aufgeholt werden. Dabei spielt die Berufsbildung aufgrund ihrer engen Verbindungen zur Wirtschaft eine Schlüsselrolle in der digitalen Transformation.

In den Beiträgen des Sammelbandes werden berufsspezifische Aspekte und Querschnittsthemen vorgestellt, bei denen digitale Medien auf inhaltlicher und methodischer Ebene neue Handlungsmöglichkeiten eröffnen: Organisation der Ausbildung, Professionalisierung der Lehrenden, digital gestützte Prüfungsaufgaben, Zusammenarbeit der Lernorte, Veränderungen der Didaktik durch den Einsatz digitaler Medien wie Learning Analytics Dashboards, Augmented Reality und Virtual Reality, Individualisierung von Lernprozessen, Diagnose von Lernständen, Inklusion und berufliche Teilhabechancen durch digitale Technologien sowie Formen politischer Sozialisation und Handlungsfähigkeit als Aufgabe der beruflichen Bildung. Der Sammelband schließt mit einem Blick in die Zukunft und Ideen für die Berufsbildende Schule 2030.


Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Dr. Stephan Schumann (Jg. 1974) ist Professor für Wirtschaftspädagogik an der Universität Konstanz. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Lehr-Lernforschung in der beruflichen Bildung, Digitalisierung und digitale Medien sowie Übergang von der Schule in den Beruf.

 

Prof.in Dr.in Susan Seeber (Jg. 1964) ist Inhaberin der Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung an der Universität Göttingen. In der Forschung beschäftigt sie sich mit Übergängen in Ausbildung, der technologiegestützten Messung von kaufmännischen Kompetenzen und der Förderung digitaler Kompetenzen beim Lehr- und Ausbildungspersonal.

 

Prof. Dr. Stephan Abele (Jg. 1977) ist Inhaber der Professur für Berufspädagogik an der Technischen Universität Dresden. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Lehrerprofessionalisierung in der beruflichen Bildung sowie berufliches Lehren und Lernen.