Rudolf Tippelt

Forschung und Wissenschaft der EB und WB in inter- und transdisziplinärer Kommunikation

Einleitend wird dargelegt, dass die Produktion von Wissen in "eigener" Regie in der Erwachsenen- und Weiterbildung mit einer kognitiven Spezialisierung und Ausdifferenzierung einhergeht, die eine disziplinäre Begriffsstrategie und systematische Forschung als Voraussetzung haben. Aufgezeigt wird, dass der Schlüssel zum Erfolg der
Erwachsenen- und Weiterbildung als Wissenschaft in der Fähigkeit der Disziplin zur selbstbestimmten inter- und transdisziplinären Kommunikation mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen sowie mit der Praxis der Erwachsenen- und Weiterbildung liegt.

E-Paper-Teilbeitrag

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-PaperZeitschrift
E-Paper
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: Hessische Blätter für Volksbildung
  • Band: 71
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 08.09.2021
  • Umfang: 13 Seiten
  • Artikelnr: HBV2103W003
  • DOI E-Paper: 10.3278/HBV2103W
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen