wbv ShopPrint - E-Books - Open Access

Neuerscheinungen

ARTIKELDETAILS

Bradshaw Marco, Wurdack Anja (Hg.)

Neue Impulse für die wissenschaftliche Weiterbildung in Ostbayern

Abschlussband Verbundprojekt OTH mind

2020, 224 Seiten

Band-Nr.: 4

Reihe: Hochschulweiterbildung in Theorie und Praxis

Artikelnummer: 6004765

Buch:
ISBN: 978-3-7639-6102-3

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
vorbestellbar (Warenlieferung innerhalb von 14 Tagen nach Erscheinen. Erscheinungsdatum: 03.08.2020)
Einzelpreis
46,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

  • Professionalisierung der akademischen Weiterbildung

  • Öffnung der Hochschule für neue Zielgruppen


In dem Sammelband werden die Ergebnisse zum Projekt "OTH mind - modulares innovatives Netzwerk für Durchlässigkeit" zusammengefasst. Ziel des Verbundprojekts war die Professionalisierung der akademischen Weiterbildung in der Hochschulregion Ostbayern. Die hier vorgestellten Projekte enthalten die Angebotsentwicklung auf verschiedenen Qualifikationsebenen sowie die Qualitäts- und Weiterentwicklung akademischer Weiterbildung. Alle Inhalte wurden getestet und evaluiert. Die Ergebnisse werden in drei Abschnitten präsentiert: Zielgruppenansprache und Netzwerk, Studieneingangsphase sowie akademische Weiterbildung.

 

Das Projekt ist Teil der Initiative "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).


Weitere InfosWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Marco Bradshaw ist Verbundkoordinator des BMBF-Projekts OTH mind. Der Politologe und Diplom-Sozialpädagoge arbeitet am Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg.

 

Anja Wurdack ist Projektleiterin des BMBF-Projekts OTH mind an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden. Sie erarbeitet modulare und flexible Konzepte für lebenslanges Lernen in der wissenschaftlichen Weiterbildung für die Zielgruppen beruflich Qualifizierte, IT-Fachkräfte sowie Studienaussteiger:innen.