Fridrun Freise, Mirjam Schubert

Lernen am Diskurs: fachliche Schreibkonventionen analytisch erarbeiten

Studierenden ist oft nicht klar, dass vermeintliche Sprachnormen der Wissenschaftssprache innerhalb einer fachspezifischen Diskursgemeinschaft je nach Inhalt, Methode, Textgenre und Autor*in in Texten unterschiedlich gehandhabt werden. Wir stellen einen didaktischen Zugang vor, mit dem Studierende fachwissenschaftliche Ausprägungen einer Schreibkonvention analytisch erfassen, gleichzeitig selbst argumentativ Stellung beziehen und untereinander sowie in Auseinandersetzung mit den analysierten Texten in den Fachdiskurs einsteigen. Die praktische Anwendung stellen wir am Beispiel von Lehrszenarien zu den stilistischen Normen Nominalstil und Ich-Gebrauch vor.

E-Book-Teilbeitrag

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-Book
E-Book
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: JoSch - Journal für Schreibwissenschaft
  • Band: 8
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 10.11.2017
  • Umfang: 10 Seiten
  • Artikelnr: JOS1702W031
  • DOI E-Book: 10.3278/JOS1702W
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen