ARTIKELDETAILS

Ulrich Steffens, Hartmut Ditton (Hg.)

Makroorganisatorische Vorstrukturierungen der Schulgestaltung

Grundlagen der Qualität von Schule 5

2021, 434 Seiten

Band-Nr.: 5

Reihe: Beiträge zur Schulentwicklung

Artikelnummer: 6004908w

Buch:
ISBN: 9783763967803
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763967810
DOI: 10.3278/6004908w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
34,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
34,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Schulexterne Voraussetzungen und Bedingungen der Schulgestaltung und -qualität


Schulexterne Voraussetzungen und Bedingungen der Schulgestaltung und -qualität sind Thema des fünften Bandes der Reihe "Grundlagen der Qualität von Schule". Das umfasst alle makroorganisatorischen Vorstrukturierungen, die den Handlungsspielraum von Schulen abstecken. Sie beinhalten Zielvorgaben sowie administrative und organisatorische Bedingungen, wie Bildungsausgaben, Schulstrukturen und Schulversorgung, Schulrecht und Schulaufsicht, Lehrpläne, Lehrbücher und Prüfungssysteme. Auf makroorganisatorischer Ebene ist die Qualifizierung und Kompetenzentwicklung des pädagogischen Personals ebenfalls ein wichtiger Faktor.

Die Beiträge des Bandes befassen sich mit diesen Voraussetzungen und Bedingungen und schließen mit einer Bilanz zum Thema durch die Herausgeber ab.


Zitiervorschlag

Steffens, Ulrich & Ditton, Hartmut (Hg.) (2022). Makroorganisatorische Vorstrukturierungen der Schulgestaltung. Grundlagen der Qualität von Schule 5 (1. Aufl.). Bielefeld: wbv Publikation. https://doi.org/10.3278/6004908w

Weitere InfosWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Ulrich Steffens (Jg. 1948) ist Erziehungswissenschaftler und arbeitete an verschiedenen Landesinstituten in den Bereichen Bildungsplanung, Schulentwicklung und Lehrerfortbildung, zuletzt am Institut für Qualitätsentwicklung (Wiesbaden). Er ist Mitbegründer des ¿Arbeitskreises Qualität von Schule" und Koordinator des Netzwerks ¿Empiriegestützte Schulentwicklung (EMSE)".

 

Prof. Dr. Hartmut Ditton (Jg. 1956) ist Professor für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Erziehungs- und Sozialisationsforschung an der Ludwig Maximilians Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte sind schulische und familiale Sozialisation, Bildung und Ungleichheit, Qualitätssicherung im Bildungswesen sowie quantitative Forschungsmethoden.