Frauke Bilger, Harm Kuper, Josef Hartmann, Dieter Gnahs (Hg.)

Weiterbildungsverhalten in Deutschland

Resultate des Adult Education Survey 2012

Die Weiterbildungsbeteiligung befindet sich auf Rekordniveau: Mit einer Quote von 49 % weiterbildungsaktiver Erwachsener ist der in Deutschland bisher höchste Wert gemessen worden. Das ist nur eines der zahlreichen Ergebnisse des Adult Education Survey 2012 (AES), dessen abschließender Ergebnisbericht in dieser Publikation vorliegt.
Der Bericht analysiert und kommentiert die repräsentativen Daten unter Berücksichtigung zentraler Fragestellungen: Wer genau nimmt wie oft und wie lange an Weiterbildung teil? Und wer nimmt nicht teil?
Der Bericht ist eine zentrale Arbeitsgrundlage für die Forschung zu Bildung und Lernen im Erwachsenenalter. Daneben liefert er relevante Argumente für strategische Anliegen von Bildungspraxis und -politik.

Der Band steht kostenfrei zum Download unter wbv-open-access.de zur Verfügung
Teil A: Weiterbildungsbeteiligung
2 Trendvergleich: Teilnahme und Aktivitäten
3 Weiterbildungssegmente: Teilnahme und Aktivitäten
4 Zeit für Weiterbildung
5 Weiterbildungstrends in verschiedenen Bevölkerungsgruppen
6 Multivariate Analyse zur Weiterbildungsbeteiligung
7 Anbieter auf dem Markt der Weiterbildung
8 Themen der Weiterbildung
9 Segment: Betriebliche Weiterbildung
10 Segment: Individuelle berufsbezogene Weiterbildung
11 Segment: Nicht-berufsbezogene Weiterbildung
Teil C: Subjektive Randbedingungen der Weiterbildungsentscheidung
12 Kosten und Nutzen der Weiterbildung für die Individuen
13 Weiterbildungsbarrieren und Teilnahmemotive
14 Weiterbildungstransparenz und Weiterbildungsberatung
Teil D: Weitere Formen des Lernens im Erwachsenenalter
15 Formale Bildungsaktivitäten Erwachsener
16 Informelles Lernen Erwachsener
17 E-Learning und Fernunterricht als übergreifende Lernformen
18 Kulturelle und soziale Teilhabe
19 Kompetenzen in ausgewählten Feldern
Teil E: Übergreifende Einordnung der Ergebnisse
20 Lernen Erwachsener in Europa
21 Exkurs: Zum Nebeneinander von AES und NEPS
22 Resümee - Weiterbildungsberichterstattung und Weiterbildungsforschung
mit dem deutschen AES

Beiträge

Friederike Behringer, Frauke Bilger, Harm Kuper
Weiterbildungsverhalten in Deutschland

- Einführung -

Open Access
creative common licence by-sa

weitere Infos

Wer nimmt an Weiterbildungen teil - und wer nicht? Welche Rolle spielt das Bildungsniveau bei der Teilnahme? Welche Weiterbildungsthemen sind gefragt? Der Band "Weiterbildungsverhalten in Deutschland" dokumentiert und analysiert die Zahlen, die der Adult Education Survey (AES) in der Bevölkerungsgruppe 18 - 64 Jahre zur Bildungsbeteiligung Erwachsener erhoben hat.

Mit 49 Prozent ist die Weiterbildungsbeteiligung so hoch wie noch nie, seit die Weiterbildungsberichterstattung im Jahr 1979 aufgenommen wurde. Dabei haben die Älteren deutlich zugelegt: Die Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen liegt nur knapp hinter den übrigen Altersgruppen, während die 60- bis 64-Jährigen in den letzten Jahren besonders große Zuwächse verzeichneten.

Der AES-Bericht ist die zweite Publikation, die das DIE und der W. Bertelsmann Verlag auf dem sogenannten "goldenen Weg" im Open Access vorlegen. "Weiterbildungsverhalten in Deutschland" wird vollständig auf wbv-open-access.de veröffentlicht und steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Außerdem kann er kostenpflichtig als gedrucktes Exemplar über den Verlag und dem Buchhandel bestellt werden.

Die Studie schließt an das Berichtssystem Weiterbildung (BSW) an, das seit 1979 im Abstand von drei Jahren vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Auftrag gegeben wurde. Der AES ist damit - zusammen mit seinem Vorläufer, dem Berichtssystem Weiterbildung (BSW) - eine der am weitesten zurückreichenden Quellen der Bildungsberichterstattung in Deutschland.

Die Weiterbildungsdaten sind mit Freizeit, Berufstätigkeit und kulturellen Aktivitäten verknüpft und ermöglichen einen sehr differenzierten Blick auf die Bildungsaktivitäten Erwachsener in Deutschland.Sie sind als Benchmark für die Bildungsbeteiligung Erwachsener auch im internationalen Vergleich interessant.

In fünf Kapiteln schlüsselt der Band Teilnehmergruppen auf, stellt Strukturen und Segmente der Weiterbildung vor und nennt Gründe und Faktoren für die Beteiligung an Weiterbildungsangeboten. Der erste Berichtsteil konzentriert sich auf das Weiterbildungsverhalten, Aktivitäten, Zeiträume und Teilnahmequoten während im zweiten Teil Anbieter und Themen untersucht werden. Im Folgenden berichtet "Weiterbildungsverhalten in Deutschland" über Motive, Barrieren, Transparenz und Beratung sowie über Lernen im Erwachsenenalter, Fernunterricht und E-Learning. In einem Exkurs vergleichen die Herausgeber den AES und mit dem Nationalen Bildungspanel NEPS (National Educational Panel Survey).

Der Band "Weiterbildungsverhalten in Deutschland" erscheint in der Reihe "Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung" des DIE (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung).

E-Book (PDF)

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

E-Book (PDF)
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung
  • Band: 25
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 04.11.2013
  • Umfang: 387 Seiten
  • Artikelnr: 14/1120w
  • ISBN: 9783763965762
  • ISBN E-Book (PDF): 9783763965762
  • DOI E-Book (PDF): 10.3278/14/1120w
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen