Nele Lipp

Tanz + Bildende Kunst

Aspekte der Wechselbeziehung

Das Thema Tanz und Bildende Kunst im Feld seiner wechselseitigen Beziehungen erfreut sich - nicht zuletzt befördert durch postmodern-interdisziplinäres Denken - eines steigenden Interesses in der Fachwelt. In fünf Essays analysiert Nele Lipp im vorliegenden Band detailliert und mit Hilfe des eingeführten Begriffs des 'ZusammenDenkens' die Wechselbeziehung von Tanz und Bildender Kunst und stellt sie in einen historischen Kontext: Innerhalb eines von zwei zeitgenössischen Arbeiten (Tacita Dean und Denis Darzacq) gesetzten Rahmens diskutiert sie die Entwicklung der künstlerischen Gattungen seit der Antike und ihre teils heftig umkämpften Abgrenzungen und Bewertungen. Sie zeigt an den Tanzreformen von Jean-Georges Noverre und Carlo Blasis das bereits im klassischen Tanz und seinen Normen existierende ZusammenDenken mit der Bildenden Kunst auf. Am Ausnahmebeispiel des 'tableau-vivant', das Emma Hart und Lord William Hamilton gemeinsam entwickelten, untersucht Lipp Vorformen der Performance-Art. Anhand der Analyse der frühen Biografien von Serge Diaghilev und seinem ersten Chefchoreografen Mikhail Fokine - seit deren Pariser Aufführungen das ZusammenDenken von Tanz und Bildender Kunst aus der ästhetischen Praxis und Diskussion nicht mehr wegzudenken ist - legt sie die Grundlagen der Ästhetik der 'ballets russes' frei. Anschließend zeigt die Autorin, wie das Umformen und neu Verbinden von Einzelgattungen fast immer mit gesellschaftlich-politischen Umbrüchen einhergeht.
Inhalt
Vorbemerkung 7
1 Die Muse des Tanzes sitzt - Préparation 11
1.1 Strong affinity - Cunningham und Dean 11
2 Entfaltung der Gattungen - Soli I 27
2.1 Schritt für Schritt 28
3 Wettstreit der Gattungen - Soli II 31
3.1 Il Paragone 32
3.2 Ein Nebenschauplatz - El Greco 34
4 ZusammenDenken der Gattungen - Duos 41
4.1 Tanz als Bild sehen - Noverre 41
4.2 Tanz als Bild praktizieren - Hart und Hamilton 46
4.3 Tanz und Bild zu gemeinsamem Ziel führen 59
4.3.1 Vom Amateur der Kunst zum Animator der Künste - Diaghilev 61
4.3.2 Vom Kunstschüler zum Tanzreformer - Fokine 68
5 Schweben zwischen Sprung und Sturz - Volé 83
5.1 Schwebefiguren des Balletts 87
5.2 Tanz im Stillstand erkennen - Darzacq 91
6 Schlussbetrachtung - Révérence 105
Literatur- und Abbildungsverzeichnis 115
Verwendete und weiterführende Literatur
Ausstellungskataloge
DVDs und Filme
Textquellen im Internet
Abbildungsnachweise

Stimmen zum Buch

»Lipp gelingt ohne allzu viel theoretischen Aufwand ein Vademecum, das gleichsam zwischen Sprung und Sturz zwei Kippfiguren der Moderne beschreibt. Reich bebildert und bildhaft geschrieben, profitiert das Ganze von ihrer Lust, zwei Gattungen mit einer Kla

E-Book (PDF)

16,99 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

Print

Bibliografische Angaben

  • Reihe: Kunst und Kulturwissenschaft in der Gegenwart
  • Band: 11
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 20.03.2015
  • Umfang: 120 Seiten
  • Artikelnr: 6006203w
  • ISBN (Print): 9783763969050
  • ISBN E-Book (PDF): 9783898967686
  • DOI E-Book (PDF): 10.3278/6006203w
  • Imprint: Athena bei wbv
  • Sprache: Deutsch

Artikel weiterempfehlen