Gaby Filzmoser

Bildungshäuser im digitalen Wandel

Entwicklungspotenziale für das Bildungsmanagement

Band-Nr.: 39

Reihe: Erwachsenenbildung und lebensbegleitendes Lernen - Forschung & Praxis

Artikelnummer: 6004598

Print:
2021, 254 Seiten, 49,90 €
 
ISBN: 9783763962099
E-Book:
2021, 254 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 9783763966318
DOI: 10.3278/6004598w
Print
E-Book
Pressetext
- Wie der digital-mediale Habitus von Entscheider:innen das Bildungsmanagement beeinflusst -

Die digitale Transformation in der Erwachsenenbildung wird auf der Leitungsebene der Einrichtungen gestaltet. In »Bildungshäuser im digitalen Wandel« untersucht Gabi Filzmoser, wie der digitale Habitus der  …mehr
- Wie der digital-mediale Habitus von Entscheider:innen das Bildungsmanagement beeinflusst -

Die digitale Transformation in der Erwachsenenbildung wird auf der Leitungsebene der Einrichtungen gestaltet. In »Bildungshäuser im digitalen Wandel« untersucht Gabi Filzmoser, wie der digitale Habitus der Bildungsmanager:innen und die Transformationsprozesse beeinflusst. Gegenstand ihrer Untersuchungen sind die ARGE-Bildungshäuser in Österreich, die ein breites Weiterbildungsangebot bereitstellen.

Digitaler Wandel in der Erwachsenenbildung ist viel mehr als die Anschaffung elektronischer Geräte. Er bedeutet eine neue Ausrichtung des Angebots: weg vom gewohnten Bildungsprodukt hin zu den individuellen Bildungsbedürfnissen der Lernenden. Dieser Transformationsprozess wird in Bildungshäusern - wie in anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung - maßgeblich auf der Leitungsebene gestaltet. Bildungsmanager:innen stehen also im Mittelpunkt der subjektorientierten Analyse dieser Veränderungsprozesse. Auf Basis von qualitativen Interviews und Seminaren entwickelt und evaluiert die Autorin ein Modell des digital-medialen Habitus der Bildungsmanager:innen. Ausgehend von der Verschiedenheit der Bildungshäuser und der Individualität der handelnden Personen zieht die Autorin Schlüsse für strategische Änderungen im Bildungsmanagement. Die Analyse bietet Führungspersonal in Bildungseinrichtungen zahlreiche Möglichkeiten zur Reflexion medialer Praxis und Einstellungen und richtet sich insbesondere an diejenigen, die die Digitalisierung in der Erwachsenenbildung begleiten und umsetzen.

- Digitale Ausgabe kostenfrei in der wbv Open Library 2020 -
»Bildungshäuser im digitalen Wandel« erscheint im Rahmen der »wbv-Open Library 2020« im Open Access; die E-Book-Ausgabe ist kostenfrei verfügbar. Ermöglicht wird die sofortige Veröffentlichung im Open Access ein Netzwerk von wissenschaftlichen Bibliotheken und Institutionen, die sich zur Förderung von Open Access in den Geistes- und Sozialwissen-schaften im Rahmen der wbv Open Library zusammengeschlossen haben (www.wbv.de/wbv-openlibrary.html). Veröffentlich werden wissenschaftliche Publikationen aus den wbv-Programmbereichen Erwachsenenbildung sowie Berufs- und Wirtschaftspädagogik.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Gaby Filzmoser (Jg. 1966) ist Geschäftsführerin der ARGE Bildungshäuser in Österreich, ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bildungs- und Qualitätsmanagement.

Aus dem Inhalt (u.a.)

1 Einleitung
2 Digitale Bildung im Kontext von Bildungsmanagement
2.1 "Digitale Bildung" - nur ein schlampiges Kürzel?
2.2 Bildungsmanagement - ein Teil der Didaktik
2.3 Relevanz der Digitalisierung aus Sicht der Erwachsenenbildung
2.4 Kommunikation - ein zentrales Element der Digitalisierung
2.5 Kompetenzen und Weiterbildung des Bildungspersonals
3 Der digital-mediale Habitus - das Modell
3.1 Medialer Habitus und Bildungsmanagement
3.2 Bildungsmanagement als soziales Feld
3.3 Der mediale Habitus - theoretische Fundierung
3.4 Kritik am Habituskonzept
3.5 Das digital-mediale Habitusmodell
3.6 Das digital-mediale Habitusmodell - eine Kurzzusammenschau
4 Rolle der Bildungshäuser in einer digitalisierten Zeit: Untersuchung
4.1 Design der Forschungsarbeit
4.2 BildungsmanagerInnen und ihr digital-medialer Habitus
5 Rückschlüsse und Impulse
5.1 Grundhaltung: Orientierung am Bildungsprozess der Lernenden
5.2 Digitale Bildung: Bildungsverständnis und Bildungsprinzipien
6 Entwicklungspotenziale im Bildungsmanagement
6.1 Wissensbezug
6.2 Handlungsbezug
6.3 Bildungsprozessmanagement
6.4 Organisationskultur braucht eine...
7 Entwicklungspotenziale auf einen Blick
7.1 Grundvoraussetzung: Bildungsprozessperspektive einnehmen
7.2 Schlussworte