ARTIKELDETAILS

Carmen Wolf, Ines Rohrdantz-Herrmann, Gerd Gidion

Prüfungsbestimmungen und Prüfungspraxis - ein Spannungsfeld im Fortbildungsprüfungswesen

2014

Band-Nr.: 267

Reihe: Report - Zeitschrift für Weiterbildungsforschung

Artikelnummer: REP1401W071

Creative Commons Lizenzvertrag
Prüfungsbestimmungen und Prüfungspraxis - ein Spannungsfeld im Fortbildungsprüfungswesen von Carmen Wolf; Gerd Gidion; Ines Rohrdantz-Herrmann steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
E-Paper Einzelbeitrag:
DOI: 10.3278/REP1401W071

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper Einzelbeitrag
lieferbar (Download)
Einzelpreis
kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Die Regelung des heterogenen Bildungs- und Prüfungsbereichs führt notwendigerweise zu einem Aufeinandertreffen und Zusammenarbeiten von Akteuren, die unterschiedliche Positionen vertreten und unterschiedlich handeln. In einem Forschungsprojekt, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), wurde die "Umsetzung der Prüfungsbestimmungen von Fortbildungsprüfungen in der Prüfungspraxis" beispielhaft anhand von drei bundeseinheitlich geregelten Fortbildungsordnungen und -prüfungen 'Industriemeister/in-Fachrichtung Metall'; 'Technische(r) Fachwirt/in' und 'Betriebswirt/in nach dem Berufsbildungsgesetz' untersucht. Die durch die Prüfungsbestimmungen vorgegebenen Anforderungen setzen die am Prüfungsprozess Beteiligten unter einen erheblichen Leistungsdruck und erfordern die Übernahme von Verantwortung. Das damit einhergehende Spannungsverhältnis zwischen Prüfungsbestimmungen, Prüfungspraxis und (subjektiven) Ansprüchen an Fortbildungsprüfungen wirkt sich auf alle Beteiligten aus und erfordert dauerhaft intensive Diskussionen. Spannung und Diskussionen wirken förderlich auf die anspruchsvolle Gestaltung der Prüfung. Dabei wird im Fall der untersuchten Fortbildungsprüfungen, innerhalb der eingeräumten Handlungsfreiheiten, eine angemessene Variabilität der Prüfungspraxis verwirklicht.


Zitiervorschlag

Gidion, G./Rohrdantz-Herrmann, I./Wolf, C.: Prüfungsbestimmungen und Prüfungspraxis - ein Spannungsfeld im Fortbildungsprüfungswesen. In: REPORT - Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 01/2014. Erwachsenenpädagogische Ethik, S. 71-83, Bielefeld 2014. DO

Die ganze Ausgabe als E-Paper

Josef Schrader; Ekkehard Nuissl; Elke Gruber; Philipp Gonon (Hg.)
REPORT - Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 01/2014
Erwachsenenpädagogische Ethik
Preis
kostenlos

E-Paper Einzelbeitrag

Josef Schrader (Hg.)
Editorial und Inhalt
Rubrik: Editorial und Inhalt
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 3-13
Preis
kostenlos
Josef Schrader
Ethik erwachsenenpädagogischen Handelns - alltäglich gefordert, selten bedacht
Rubrik: Beiträge zum Schwerpunktthema
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 17-28
Preis
kostenlos
Urban Wiesing
Prinzipienethik in der Pädagogik?
Rubrik: Beiträge zum Schwerpunktthema
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 29-38
Preis
kostenlos
Thomas Fuhr; Nils Bernhardsson
Standards ethischen Handelns in Verbänden der Erwachsenenbildung
Zum Stand der Entwicklung einer erwachsenenpädagogischen Bereichsethik
Rubrik: Beiträge zum Schwerpunktthema
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 39-58
Preis
kostenlos
Georg Fischer
Überlegen Sie, was Sie - möglicherweise - bewirken!
Rubrik: Einwurf
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 61-67
Preis
kostenlos
Carmen Wolf; Ines Rohrdantz-Herrmann; Gerd Gidion
Prüfungsbestimmungen und Prüfungspraxis - ein Spannungsfeld im Fortbildungsprüfungswesen
Rubrik: Forum
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 71-83
Preis
kostenlos
Nicole Brose
Weiterbildung für alle?
Rubrik: Forum
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 84-97
Preis
kostenlos
Rezensionen
Rubrik: Rezensionen
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 101-114
Preis
kostenlos