Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Lars Windelband, Georg Spöttl (Hg.)

Industrie 4.0

Risiken und Chancen für die Berufsbildung 2., über arbeitete Auflage

2019, 333 Seiten

Auflage: 2. überarbeitete Auflage

Band-Nr.: 52

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation

Artikelnummer: 6004606a

Buch:
ISBN: 9783763960699
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763960705
DOI: 10.3278/6004606aw

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
47,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
47,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Konsequenzen für die Facharbeit

    Kompetenzentwicklung und neue Berufsbilder

    Forschungs- und Praxisperspektiven


Wie müssen Rollen, Anforderungen und Qualifizierung der Facharbeit gestaltet werden, um den Kompetenzanforderungen von Industrie 4.0 gerecht zu werden? In der zweiten, überarbeiteten Auflage des Bandes diskutieren die Autorinnen und Autoren die Konsequenzen neuer Produktions- und Arbeitskonzepte für Arbeitsgestaltung, Kompetenzentwicklung und Berufsbilder.

 

Die Autorinnen und Autoren aus Forschung und Industrie, von Sozialpartnern und Bildungsanbietern, präsentieren Vorschläge zur Veränderung der Facharbeiterqualifizierungen und Ideen zur Gestaltung der betrieblichen Weiterbildung sowie Modelle zur Kompetenzentwicklung. Basis aller Vorschläge ist die betriebliche Nähe und Gestaltungsoffenheit von Aus- und Weiterbildung in Verbindung mit moderner Beruflichkeit und neuen Berufsbildern.

 

Neu sind Ansätze zur Künstlichen Intelligenz (KI), zum Berufe-Screening sowie zu Standards und Schnittstellen in Industrie-4.0-Kontexten.

 

Der Sammelband verknüpft Forschungs- und Praxisperspektiven, nennt Anforderungen und zeigt Gestaltungsrichtungen für qualitäts- sowie anwendungsorientierte Berufsbildung in Industrie 4.0 auf.


Das sagt die Presse

"[...] ein selten ausführliches und umfangreiches Buch, das geeignet ist, Kompass für die Fragen beruflicher Bildung in diesem Kontext zu sein."

Ulrich Schwenger, BILDUNG UND BERUF, September 2020

 

"Der Sammelband liefert einen sehr umfassenden Überblick über technische und vor allem arbeitsorganisatorische und berufsbildnerische Aspekte im Kontext von Industrie 4.0. Mit den insgesamt 17 Beiträgen stellt das Buch zahlreiche gut komprimierte empirische Studienergebnisse, erste Praxiserfahrungen aus Industriebetrieben und sehr unterschiedliche konzeptuelle Ansätze zur Verfügung."

Reiner Schlausch, bwp@-Rezension, 2/2020

Zitiervorschlag

Spöttl, G./Windelband, L. (Hg.): Industrie 4.0. Risiken und Chancen für die Berufsbildung 2., überarbeitete Auflage. 2. Aufl., Bielefeld 2019. ISBN: 978-3-7639-6069-9

Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Spöttl ist Emeritus des Instituts Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen und Leiter des Steinbeis-Transferzentrums InnoVET der Europa-Universität Flensburg.

 

Prof. Dr. Lars Windelband ist Professor für Technik und ihre Didaktik sowie Studiendekan an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch-Gmünd. Einer seiner Forschungsschwerpunkte liegt bei den Veränderungen der Mensch-Maschine-Schnittstelle durch neue Technologien und deren Konsequenzen für Technische Bildung.