Schneider Verlag bei wbv

Im Rahmen der Kooperation Schneider Verlag bei wbv werden die E-Books bei wbv veröffentlicht.

Die Printexemplare können beim Schneider Verlag bestellt werden.

ARTIKELDETAILS

Matthias D Witte, Uwe Sander, Uwe Sander, Matthias D Witte (Hg.)

Erziehungsresistent?

"Problemjugendliche" als besondere Herausforderung für die Jugendhilfe

2011, 307 Seiten

Auflage: 2. Auflage

Band-Nr.: 15

Reihe: Grundlagen der Sozialen Arbeit

Artikelnummer: 6008082w

Buch:
ISBN: 9783834000804
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763963942

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
19,80 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
19,80 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Die "Problemjugendlichen": Bei diesen Heranwachsenden versagen - aufgrund ihres extrem ordnungsstörenden Verhaltens - anscheinend alle Formen der professionellen Hilfe. Die so genannten "Besonders Schwierigen" sind es, die den Rahmen jeder Institution sprengen: Sowohl niedrigschwellige Hilfen wie Streetwork oder Ambulante Intensive Begleitung als auch freiheitsentziehende Maßnahmen in Form von geschlossenen Heimen, Jugendstrafvollzug, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Glenn Mills Schools und intensivpädagogischen Auslandsprojekten tun sich schwer mit diesen jungen Menschen. Mit dem Band Erziehungsresistent? "Problemjugendliche" als besondere Herausforderung für die Jugendhilfe geben renommierte Wissenschaftler grundlegend und umfassend Einblick in die aktuelle und brisante Thematik ¯Umgang mit schwierigen Jugendlichen(r). In historischer und aktueller, in internationaler, in medientheoretischer und in interdisziplinärer Perspektive wird der Umgang mit ¯Problemjugendlichen(r) nachgezeichnet. Alle Autoren des Bandes liefern über eine (selbst-)kritische Reflexion und kontroverse Diskussion neue Impulse für die (durchaus lohnenswerte) Debatte "Was tun mit schwierigen Jugendlichen?". Dieser Band wendet sich in besonderem Maße an Studierende und Hochschullehrer, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter und Psychologen, die sich im Rahmen ihrer theoretischen, aber auch praktischen Tätigkeit den "Problemjugendlichen" widmen.


SchlagwörterJugendhilfe