Hochschule und Wissenschaft: Hochschule und Beruf

ARTIKELDETAILS

Eckart Severing (Hg.)

Migrantinnen und Migranten an Hochschulen

Hochschulzugang, Studium, Arbeitsmarktintegration

2014, 135 Seiten

Band-Nr.: 71

Reihe: Wirtschaft und Bildung

Artikelnummer: 6004461

Buch:
ISBN: 978-3-7639-5519-0
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-5520-6
DOI: 10.3278/6004461w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
19,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
19,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Abstract

  • Integration von Migrantinnen und Migranten an Hochschulen

  • Potenziale für den Arbeitsmarkt erschließen


Deutschland ist auf hochqualifizierte Migrantinnen und Migranten angewiesen, um seine wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit weiterhin behaupten zu können. Besonders ausländische Studierende an deutschen Hochschulen sind - als temporäre oder als permanente Migrantinnen und Migranten - eine wertvolle Ressource mit Blick auf den prognostizierten Fachkräftemangel. Der Band beschäftigt sich mit der Frage, wie Migrantinnen und Migranten für das tertiäre Bildungssystem gewonnen und nach ihrem Abschluss in den Arbeitsmarkt integriert werden können.

 

Die Studie beschreibt den Ablauf vom Hochschulzugang bis zur Arbeitsmarktintegration und informiert über Hindernisse sowie migrationsrechtliche Rahmenbedingungen.

 

Die Daten für die Studie wurden im Rahmen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" erstellt und ausgewertet. Sie sollen Wissenslücken schließen und Handlungsempfehlungen für Ministerien und Institutionen geben.


Weitere InfosFlyerPressetext

Zum Autor/Herausgeber

Ottmar Döring ist stellvertretender Geschäftsführer des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung.

Yevgeniy Itskovych ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsinstitut Betriebliche Bildung.

Esther Weizsäcker ist Rechtsanwältin und Autorin mit den Arbeitsschwerpunkten Arbeitsmigration, Anerkennung beruflicher Abschlüsse von Migranten und Staatsangehörigkeitsrecht.