ARTIKELDETAILS

Marion Fleige, Wiltrud Gieseke, Steffi Robak

Kulturelle Erwachsenenbildung

Strukturen - Partizipationsformen - Domänen

2015, 210 Seiten

Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung

Artikelnummer: 14/1125

Buch:
ISBN: 978-3-7639-5650-0
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-5651-7
DOI: 10.3278/14/1125w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
34,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Neuer Theorieansatz

  • Auswertung der empirischen Datenbasis


Diese Publikation ist eine aktuelle Monografie zur Bedeutung der kulturellen Erwachsenenbildung.

 

Auf der Basis vorliegender empirischer Daten gliedern die Autorinnen das Thema in drei Teile. Die Monografie formuliert erstmals eine Theorie für eine kulturelle Erwachsenenbildung. Sie basiert auf empirischen Ergebnissen der Programmforschung, beschreibt institutionelle, organisatorische Ausdifferenzierungen, stellt Bildungsinteressen und die Teilnehmendenpartizipation dar und wertet in einem größeren Schwerpunkt meso- und mikrodidaktische Partizipationsformen kulturtheoretisch aus.


Das sagt die Presse

"Der Band wartet mit exemplarischen Daten und theoretischen Reflexionen auf, die wichtig und weiterführend sind - nicht nur für die Bereiche Forschung und Evaluation in der Kulturellen Bildung, sondern auch für die Programmgestaltung in der Praxis. Er gibt wichtige Impulse für eine kritische Standortbestimmung in der Kulturellen Bildung."

Tilly Miller, socialnet.de, 10.01.2017

Weitere InfosPressetext

Autor:in/Herausgeber:in

Marion Fleige (Dr.) leitet das Programm 'Programme und Beteiligung' am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für lebenslanges Lernen.

 

Wiltrud Gieseke (Prof. Dr.) ist seit 2012 Seniorprofessorin am Lehrstuhl für Erwachsenenpädagogik der Humboldt-Universtität zu Berlin.

 

Steffi Robak (Prof. Dr.) ist Professorin am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung der Universität Hannover und Geschäftsführerin der Arbeitsstelle DiversitAS.