wbv ShopPrint - E-Books - Open Access

Neuerscheinungen

ARTIKELDETAILS

Nadine Arnold, Franziska Winterberger

"Praxis an der Uni" : Wie Forschendes Lernen in der Soziologie Berufsbezüge herstellt

die hochschullehre 18/2020

2020, 12 Seiten

Artikelnummer: HSL2018W

E-Paper (PDF):
DOI: 10.3278/HSL2018W

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Eine unklare Berufsorientierung ist kennzeichnend für die soziologische Ausbildung. Wie Forschendes Lernen in der Soziologie dennoch Berufsbezüge herstellt, ist die leitende Frage dieses Artikels. Die Autorinnen bringen Erkenntnisse aus der Literatur zu Forschendem Lernen mit Studien zum Thema Soziologie als Beruf zusammen und nutzen Erkenntnisse aus einer empirischen Fallstudie zur Beantwortung der Frage. Sie zeigen, dass drei Etappen des zu durchlaufenen Forschungsprozesses die Entstehung von Berufsbezügen ermöglicht: 1) Finanzierung durch das Einwerben von Geldern, 2) Identifizierung einer Fragestellung mit Neuigkeitswert und 3) Kommunikation der Forschungsergebnisse mittels Publikationen. Sie argumentieren dafür, dass diese Berufsbezüge erst realisiert werden können, wenn Forschendes Lernen ganzheitlich praktiziert wird.


Weitere InfosWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Dr. phil. Nadine Arnold. Universität Luzern, Soziologisches Seminar, Luzern, Schweiz; Universität Fribourg, Departement für Sozialarbeit, Sozialpolitik und globale Entwicklung, Fribourg, Schweiz; Email: nadine.arnold@unilu.ch

 

B.A. Franziska Winterberger. Universität Luzern, Soziologisches Seminar, Luzern, Schweiz; Email: franziska.winterberger@stud.unilu.ch