Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Antje Pabst

Beruflichkeit im Wandel

Individuelles berufliches Handeln am Beispiel der Leiharbeit

2022, 412 Seiten

Band-Nr.: 53

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation - Dissertationen und Habilitationen

Artikelnummer: 6004706

Buch:
ISBN: 9783763960385
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763970452
DOI: 10.3278/9783763970452

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
54,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Leiharbeit als Indikator für den Arbeitsmarktwandel

    Berufliches Handeln im Wandel


Am Beispiel der Leiharbeit untersucht Antje Pabst , wie sich das berufliche Handeln durch den Strukturwandel verändert. Mit welchen Handlungsanforderungen sind die Beschäftigten konfrontiert und mit welchen Strategien reagieren sie darauf?

Diese Fragen analysiert die Autorin im Rahmen einer qualitativen Studie, für die sie leitfadengestützte Interviews mit Leiharbeitskräften, Disponenten und Betriebsräten ausgewertet hat. Den gesellschaftlichen Hintergrund bilden langfristige Prozesse wie die Deregulierung des Arbeitsmarktes, die Digitalisierung sowie die Globalisierung, die zu einer starken Zunahme von atypischen und diskontinuierlichen Beschäftigungsverhältnissen geführt haben.

Die Ergebnisse zeigen: Leiharbeit ist durch eine starke marktbezogene Dynamik und ein hohes Maß an Ungewissheit und Diskontinuität geprägt. Mit ihrer Arbeit gibt die Autorin Impulse für Bildungsangebote, die sich mit Themen wie beruflicher Identitätsarbeit oder beruflicher Orientierungssuche von Menschen in diskontinuierlichen Beschäftigungsbereichen befassen.


Weitere InfosPressetext

Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Antje Pabst (Jg. 1975) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Erwachsenenbildung der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Beruf und Beruflichkeit im Wandel der Arbeitswelt, berufliche Identitätsarbeit, subjektwissenschaftliche Forschung, Lernen Erwachsener sowie Alphabetisierung und Grundbildung.