André Nagel, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE) (Hg.)

Politische Partizipation im Web 2.0

Herausforderung für die politische Bildung

Das Web 2.0 bietet Bürger/inne/n die Möglichkeit, gesellschaftspolitische Diskurse nicht nur zu verfolgen, sondern mitzugestalten. Dabei kann es - zumindest für medienaffine Zielgruppen - die Hürden für Beteiligung senken. Indem durch das Web 2.0 die Chance auf eine neue, digitale Öffentlichkeit entsteht, wird auch die Deutungshoheit von Medien und Politik infrage gestellt. Bürger/innen können beispielsweise zu Agenda-Settern werden, an politischen Entscheidungen unmittelbarer partizipieren und sich in demokratischer Mitgestaltung üben. Vorausgesetzt sie wissen um die Möglichkeiten der netzbasierten Beteiligung, zum Beispiel über Online-Netzwerke und soziale Plattformen. Der Beitrag geht den Fragen nach, welche Zielgruppen durch die politische Bildungsarbeit erreicht werden sollen, welche Kompetenzen für eine digitale »active citizenship« vonnöten sind und welche Voraussetzung aufseiten der politischen Bildner/innen vorhanden sein müssen.

Beiträge

Szene

(mehrere Artikel)

Open Access
creative common licence by-sa

Service

(mehrere Artikel)

Open Access
creative common licence by-sa

DIE

(mehrere Artikel)

Open Access
creative common licence by-sa

Thomas Vollmer
Stichwort

Erwachsenenbildung 2.0

Open Access
creative common licence by-sa

Peter Brandt
Vorsätze
Open Access
creative common licence by-sa

Thomas Vollmer
"Eine Wirklichkeit, in der es wild und bunt zugeht"

Im kollaborativen Interview mit Claudia Bremer und Frank Thissen über das Web 2.0

Open Access
creative common licence by-sa

Annabell Preußler, Michael Kerres
Möglichkeiten für die Erwachsenenbildung

Soziale Medien und Web 2.0

Open Access
creative common licence by-sa

Alastair Clark
Freie Bildungsressourcen im Web 2.0

»Nutzer fügen dem Web 2.0 Wert hinzu«

Open Access
creative common licence by-sa

André Nagel
Politische Partizipation im Web 2.0

Herausforderung für die politische Bildung

Open Access
creative common licence by-sa

Matthias Rohs
Social Media und informelles Lernen

Potenziale von Bildungsprozessen im virtuellen Raum

Open Access
creative common licence by-sa

Birgit Lutzer
Web-2.0-Anwendungen im Online-Gruppenlernen

Zur Rolle der Online-Moderation

Open Access
creative common licence by-sa

Claudia Bremer
Einsatz neuer Medien im Hessencampus

Web 2.0 in der Praxis

Open Access
creative common licence by-sa

Michael Marquart
Eine Bilanz der Grundtvig-Lernpartnerschaften

Steigende Antragszahlen - Zukunft unklar

Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

Open Access
creative common licence by-sa

Blickpunkte

"Now do you understand why our Education is the best way?"

Open Access
creative common licence by-sa

E-Paper-Teilbeitrag

0,00 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Ebenso verfügbar als:

E-Paper
E-Paper
im Open Access

Bibliografische Angaben

  • Reihe: weiter bilden
  • Band: 20
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 04.04.2013
  • Artikelnr: DIE1302W035
  • DOI E-Paper: 10.3278/DIE1302W
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch
  • Lizenzhinweis: Creative Commons Namensnennung-Share Alike 4.0 International

Artikel weiterempfehlen