Christian Wevelsiep

Inklusion

Über eine Erfüllungsgestalt im gemeinsamen Leben. Ein Essay

Hinter dem Begriff Inklusion steht eine Idee, die lange vorgedacht, eingeübt und schlussendlich verordnet wurde. Aber wurde sie auch verwirklicht? Zwischen gespannten Erwartungen und enttäuschten Hoffnungen sind Missverständnisse auf unterschiedlichen alltäglichen und bildungspolitischen Ebenen entstanden. Und so werden die Erfolgschancen der Inklusion angezweifelt und ihr Scheitern bereits verkündet, obwohl grade erst die Tragweite dieser Idee in der Praxis erkennbar wird.
In ihrem Essay unternimmt der Autor den Versuch einer Kulturanalyse der Inklusion, auch im Bereich des Pädagogischen. Denn Inklusion ist deutlich mehr als nur ein Projekt. Inklusion ist Kultur, ist Praxis und sie ist es Wert, dass man um sie streitet!
PD Dr. Dr. Christian Wevelsiep (1969) studierte Lehramt für Sonderpädagogik und arbeitet als Lehrer. Er war von 2006-2009 Privatdozent an der Universität Dortmund im Fachbereich "Theorie der Rehabilitation". Seit 2009 ist er Privatdozent für "Politische Soziologie" an der Universität Flensburg.

Buch

19,90 €

Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen

versandkostenfrei

lieferbar

Ebenso verfügbar als:

E-Book (PDF)

Bibliografische Angaben

  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 11.03.2019
  • Umfang: 120 Seiten
  • Artikelnr: 6006040
  • ISBN (Print): 9783763968213
  • ISBN E-Book (PDF): 9783763961528
  • DOI E-Book (PDF): 10.3278/6006040w
  • Imprint: Athena bei wbv
  • Sprache: Deutsch

Artikel weiterempfehlen