Claudia Koepernik, Torsten Steidten, Johannes Moes, Anne K. Krüger, Franziska Günauer (Hg.)

GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive

Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen

2. Auflage, überarbeitete Auflage

GEW- Materialien aus Hochschule und Forschung

Band-Nr.: 119

Reihe: GEW-Materialien aus Hochschule und Forschung

Artikelnummer: 6001594

Print:
2012, 476 Seiten, 19,90 €
 
ISBN: 9783763943715
E-Book:
2012, 476 Seiten, 19,90 €
 
ISBN: 9783763943722
DOI: 10.3278/6001594w
Print
E-Book
Pressetext
Hat der Doktorhut seit der Plagiatsaffäre um den ehemaligen Bundesverteidigungsminister zu Guttenberg seinen Zauber verloren? Nein, hat er nicht. Über 200.000 Promovierende sind zurzeit an den deutschen Hochschulen eingeschrieben, eine Promotion ist bei den Studierenden weiterhin beliebt. Das  …mehr
Hat der Doktorhut seit der Plagiatsaffäre um den ehemaligen Bundesverteidigungsminister zu Guttenberg seinen Zauber verloren? Nein, hat er nicht. Über 200.000 Promovierende sind zurzeit an den deutschen Hochschulen eingeschrieben, eine Promotion ist bei den Studierenden weiterhin beliebt. Das "GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive - Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen" will alle unterstützten, die sich an die große Aufgabe heranwagen.

Für die vorliegende zweite Auflage wurde das Handbuch, das 2006 zum ersten Mal erschien, umfassend überarbeitet und erweitert. In acht Themenbereichen und über 50 Fachbeiträgen liefert das "GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive" umfangreiche Informationen zu allen relevanten Aspekten des Promovierens: von der Beratung über die Finanzierung bis zu Schlüsselqualifikationen und Internationalisierung.

Zusätzlich zu praktischen und theoretischen Fragen, die sich im Zusammenhang mit einer Promotion ergeben, erläutern die Herausgeber-/innen auch hochschulpolitische Entwicklungen, die Einfluss auf Promotionsprozesse und die (wissenschaftliche) Karriereplanung haben.
Autor:in/Herausgeber:in

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist die Interessenvertretung für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in pädagogischen und wissenschaftlichen Berufen.

Aus dem Inhalt (u.a.)

EINLEITUNG
Promovieren mit Perspektive
Vorwort von Andreas Keller

A PROMOTIONSPLANUNG
A 1 Motivation, Themen- und BetreuerInnenwahl für eine Promotion
Wolfgang Adamczak
A 2 Das Exposé "Ja, mach nur einen Plan..."
Ulrich von Alemann
A 3 Promotionsordnungen
Peter Fischer und Torsten Steidten
A 4 Promotion mit Fachhochschulabschluss
Rudolf Schmitt und Franziska Günauer
A 5 Promotionsförderung an Fachhochschulen
Katja Richter
A 6 Promotion und Geschlechterverhältnis
Andrea Adams und Robert Schuster
A 7 Promovieren mit Behinderung oder chronischer Erkrankung
Cathleen Rosendahl
A 8 Promovieren mit Kind
Svenja Derichs

B FINANZIERUNG
B 1 Finanzierung der Promotion
Carsten Würmann
B 2 Promovieren mit gesellschaftspolitischem Engagement
Tanja von Fransecky und Tino Plümecke
B 3 Abschlussfinanzierung
Alexander Egeling und Claudia Koepernik

C RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN UND MITBESTIMMUNG
C 1 Arbeitsrechtlicher Rahmen und Steuerrecht
Cord Würmann
C 2 Promovieren und soziale Absicherung
Cord Würmann
C 3 Promotion und Mitbestimmung
Niklaas Hofmann
C 4 Gewerkschaftliche Vertretung von Promovierenden
Torsten Steidten

D PROMOTION ALS PROZESS
D 1 Der Promotionsprozess als Arbeit
Johannes Moes
D 2 Promotionskrisen und ihre Bewältigung
Werner Fiedler und Eike Hebecker
D 3 Promovieren in Kollegs und Zentren: Entwicklung, Zielsetzungen und Angebote verschiedener Modelle strukturierter Promotion
Cornelia Fraune und Simon Hegelich
D 4 Die "International Research Schools" der Max-Planck-Gesellschaft. Ein Fallbeispiel für strukturierte Graduiertenausbildung
Birgit Adam, Susannah Burrows und Jan Jikeli
D 5 Arbeiten nach dem Peer-to-Peer-Prinzip in einer online-basierten Forschungsumgebung: Die NetzWerkstatt - Integrierte Methodenbegleitung für qualitative Qualifizierungsarbeiten
Paul Sebastian Ruppel und Günter Mey
D 6 Persönliche Handlungskompetenz stärken - Coaching und Supervision als Bestandteil wissenschaftlicher Qualifikation
Dörte Husmann
D 7 Abschluss der Promotion: Disputation oder Rigorosum?
Stefan Petri und Carlo Klauth

E SCHLÜSSELQUALIFIKATIONEN
E 1 Akademische Schlüsselqualifikationen für die Promotion?
Claudia Koepernik
E 2 Phil Agre's "Networking on the Network - A Guide to Professional Skills for PhD Students"
Johannes Moes
E 3 Schreibprobleme während der Promotionsphase: Typische Störungen des Schreibprozesses und was DoktorandInnen dagegen tun können
Sebastian Rauschner
E 4 Mentoring für Promovierende - Mit Strategie zum Erfolg
Christine Kurmeyer
E 5 Lehre und Promotion
Roland Bloch und Carsten Würmann

F INTERNATIONALISIERUNG
F 1 Internationalisierung für Promovierende
Johannes Moes
F 2 Marie Curie-Förderung der Europäischen Union
Patricia Hoff und Uwe David
F 3 Promovieren in den Niederlanden - ein Erlebnisbericht
Hannah Müller
F 4 Co-Tutelle de Thèse - Erfahrungsbericht über eine binationale Promotion zwischen Deutschland und Frankreich
Julia Hildermeier
F 5 Doktor Bologna - Promovieren im Europäischen Hochschulraum
Andreas Keller

G PUBLIZIEREN
G 1 Publikationen während der Promotionsphase
Nina Mahrt, Kathrin Ruhl und Johanna Töbel
G 2 Die Veröffentlichung der Dissertation
Nina Mahrt, Kathrin Ruhl und Johanna Töbel
G 3 Open Access: Offener Zugang, digitales Publizieren und geistiges Eigentum der Promotion
Johannes Moes
G 4 Kumulative Promotion oder DoktorIn auf Raten?
Jana Günther und Claudia Koepernik
G 5 Standards guten wissenschaftlichen Arbeitens
Johannes Moes und Torsten Steidten

H PROMOTION UND BERUF
H 1 Promotion und Berufsperspektiven
Johannes Moes
H 2 Promoviert - und dann? Berufliche Orientierung während der Promotionsphase
Andrea Adams und Dörte Husmann
H 3 Und was kommt nach der Promotion? - Berufswege im Wissenschaftssystem
Nicolle Pfaff

ANHANG
Kommentierte Literaturliste: Promotionsratgeber
Franziska Günauer und Johannes Moes