Andreas Diettrich, Manuela Niethammer, Robert W. Jahn, Astrid Seltrecht (Hg.)

Demografie, Bildung und Fachkräftesicherung in den ostdeutschen Bundesländern

Befunde und Problemlagen aus berufs- und wirtschaf tspädagogischer Perspektive

Band-Nr.: 45

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation

Artikelnummer: 6004609

Print:
2018, 362 Seiten, 34,00 €
 
ISBN: 9783763958658
E-Book:
2018, 362 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 9783763958665
DOI: 10.3278/6004609w
Print
E-Book
Pressetext
Der Ausbildungsmarkt in Ostdeutschland ist in einigen Regionen fak-tisch zusammengebrochen. Während die Neuvertragszahlen dramatisch sinken, werden in einigen Ausbildungsberufen fast 50 Prozent aller Ausbildungsverträge vorzeitig aufgelöst, immer mehr regionale, berufliche und qualifikatorische  …mehr
Der Ausbildungsmarkt in Ostdeutschland ist in einigen Regionen fak-tisch zusammengebrochen. Während die Neuvertragszahlen dramatisch sinken, werden in einigen Ausbildungsberufen fast 50 Prozent aller Ausbildungsverträge vorzeitig aufgelöst, immer mehr regionale, berufliche und qualifikatorische Passungsprobleme werden sichtbar. Vor allem klein- und mittelbetrieblich dominierte Wirtschaftssektoren sind von dieser Entwicklung betroffen. Das neu gegründete Forschungsnetzwerk 'Demografie und Fachkräftesicherung in den neuen Bundesländern' hat Gründe, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten dieser Entwicklungen auf einer Fachtagung thematisiert. Der Sammelband 'Demografie, Bildung und Fachkräftesicherung in den ostdeutschen Bundesländern' fasst die Tagungsbeiträge in drei Themenblöcken zusammen.

In Teil eins liegt der Schwerpunkt auf Bestandsaufnahmen und Problemanalysen. Im zweiten Abschnitt diskutieren die Autor:innen Problembereiche entlang der Bildungskette, angefangen bei der Berufsorientierung, über die Ausbildungsqualität und vorzeitige Vertragslösungen bis hin zur Bindung von Fachkräften. Ansätze und Handlungsfelder zum Gegensteuern sind das zentrale Thema des dritten Teils.

Auch in vielen Regionen der alten Bundesländer verändert sich der Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarkt. Daher sind Analysen und die Diskussionen, die in diesem Band gesammelt sind, auch für die betriebliche Ausbildung in den neuen Bundesländern relevant.
Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Dr. Robert W. Jahn lehrt Wirtschaftsdidaktik und Didaktik der ökonomischen Bildung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Prof. Dr. Andreas Diettrich lehrt Wirtschafts- und Gründungspädagogik an der Universität Rostock.

Prof.in Dr.in Manuela Niethammer lehrt Bau-, Holz-, Farbtechnik und Raumgestaltung sowie berufliche Didaktik an der TU Dresden.

Jun.-Prof.in Dr.in Astrid Seltrecht lehrt Fachdidaktik Gesundheits- und Pflegewissenschaften an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Aus dem Inhalt (u.a.)

* Vorwort des Wirtschaftsministers Armin Willingmann
* Demografie, Bildung und Fachkräftesicherung in den ostdeutschen Ländern - Einleitung der Herausgeber

I. Demografie, Bildung und Fachkräftesicherung - Bestandsaufnahmen aus bundesdeutscher und regionaler Perspektive

* Demografie und Fachkräftesicherung und deren Wirkungen auf die berufliche Bildung in Deutschland von Reinhold Weiß
* Demografie, Bildung und Fachkräftesicherung in den ostdeutschen Ländern - Ausgangslage und Diskurse aus berufs- und wirtschaftspädagogischer Perspektive von Robert W. Jahn
* Berufsbildung, demografischer Wandel und zunehmende Heterogenität in gewerblich-technischen Ausbildungsberufen - Eine Analyse der Entwicklungen in den neuen Bundesländern von Klaus Jenewein
* Demografie und Fachkräftesicherung: Ausgewählte Problemstellungen, Befunde und Perspektiven aus Mecklenburg-Vorpommern von Andreas Diettrich und Vivien Peyer
* Fachkräftesituation in Sachsen von Manuela Niethammer und Robert Eichinger

II. Demografie, Bildung und Fachkräftesicherung - Problem- und Handlungsfelder entlang der Bildungskette

* Statuspassagen und Anforderungen an eine zeitgemäße Berufsorientierung - Konsequenzen aus einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme und einer kritischen Analyse am Beispiel Sachsen-Anhalts von Frank Bünning
* Berufsorientierung als biografischer Prozess - Anforderungen an eine Lebens- und Arbeitsweltorientierung in Zeiten demografischer Umbrüche von Andreas Diettrich und Katharina Peinemann
* Vorzeitige Vertragslösungen in den neuen Bundesländern - Besonderheiten und Determinanten der Vertragslösungsursachen von Vivien Peyer
* Ausbildungsqualität und Ausbildungszufriedenheit aus Sicht der Auszubildenden in der dualen Berufsausbildung in Sachsen-Anhalt von Philipp Thiele und Dietmar Frommberger
* Demografie, Fachkräftesicherung und Ausbildung aus der Perspektive ostdeutscher Unternehmen - Empirische Typisierung von Handlungskonzepten von Robert W. Jahn
* Verkürzung von Ausbildungszeiten durch Transparenz und Durchlässigkeit. Möglichkeiten der Anerkennung und/oder Anrechnung bereits erworbener, nachgewiesener und dokumentierter (beruflicher) Leistungen von Christian Steib
* Sicherung des Verbleibs von Pflegefachkräften im Beruf - eine Projektskizze von Astrid Seltrecht

III. Demografie, Bildung und Fachkräftesicherung - Ansätze und Handlungsfelder zum Gegensteuern

* Es geht was! Plädoyer für eine Politik des demografischen "Gegensteuerns" von Thomas Brockmeier
* Wirkungen von Migration und Flucht auf demografische Entwicklungen. Herausforderungen und Chancen für die neuen Bundesländer von Christian Vogel
* Der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf die Benachteiligtenförderung und das Übergangssystem in den neuen Ländern von Dietmar Heisler
* "Studienaussteiger/-innen als potenzielle Auszubildende und Fachkräfte?" - Eine qualitative Erhebung der betrieblichen Perspektive in Sachsen-Anhalt von Dana Bergmann und Katja Richter
* Strategien der Personalentwicklung zur Fachkräftesicherung im demografischen Wandel von Evelina Sander, Nathalie Weisenburger und Michael Dick