Iris Pfeiffer, Susanne Kretschmer, Günther G. Goth (Hg.)

Bildungsinnovationen für nicht formal Qualifiziert e

Zielgruppengerechte Weiterbildungssettings in der Bildungspraxis

Band-Nr.: 76

Reihe: Wirtschaft und Bildung

Institution: Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)

Artikelnummer: 6004700

Print:
2019, 250 Seiten, 24,90 €
 
ISBN: 9783763960293
E-Book:
2019, 250 Seiten, 24,90 €
 
ISBN: 9783763960309
DOI: 10.3278/6004700w
Print
E-Book
Pressetext
Bildungsinnovationen für nicht formal Qualifizierte - f-bb entwickelt zielgruppengerechte Weiterbildungssettings

Personen ohne formale Qualifikation sind besonders von Arbeitslosigkeit bedroht. Der digitale Wandel, der höhere Anforderungen an die Beschäftigten stellt, setzt sie weiter unter  …mehr
Bildungsinnovationen für nicht formal Qualifizierte - f-bb entwickelt zielgruppengerechte Weiterbildungssettings

Personen ohne formale Qualifikation sind besonders von Arbeitslosigkeit bedroht. Der digitale Wandel, der höhere Anforderungen an die Beschäftigten stellt, setzt sie weiter unter Druck. Gleichzeitig eröffnet der demografische Wandel neue Chancen für nicht formal Qualifizierte, wenn sie sich betrieblich nachqualifizieren. Dazu stellt der Band 'Bildungsinnovationen für nicht formal Qualifizierte' einen neuen Ansatz vor, der im Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) entwickelt und bundesweit in fünf Arbeitsagenturbezirken getestet wurde.

Das Konzept, das im Projekt 'Pro-up' entwickelt wurden, basiert auf der Grundlage, das Weiterbildungsangebote für nicht formal Qualifizierte den besonderen Bedürfnissen der Zielgruppe gerecht werden müssen, um erfolgreich zu sein. Kernelement des Konzeptes sind daher Weiterbildungen mit Lernprozessbegleitung, die gemeinsam von Bildungsdienstleister und Betrieb durchgeführt werden. In umfangreichen Feldstudien haben sich digitale Medien und Blended Learning-Kurse als das Setting erwiesen, das den Bedürfnissen aller Beteiligten am besten gerecht wird. Die Inhalte werden so ausgewählt, dass sie den betrieblichen Tätigkeiten entsprechen und die Teilnehmenden motivieren. Dieser Ansatz ist gleichzeitig auch für Unternehmen attraktiv: Sie können bestehende öffentliche Förderprogramme bei der Finanzierung nutzen.

- Projekt Pro-up -
Das Projekt 'Entwicklung und Erprobung neuartiger Lernformen in Weiterbildungsmaßnahmen für nicht formal Qualifizierte' (Pro-up) wurde vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Förderschwerpunkts 'Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung' (InnovatWB) gefördert sowie wissenschaftlich begleitet. Es wurde in Kooperation mit der Bundesagentur für Ar-beit durchgeführt.

Als Ergänzung zum vorliegenden Konzeptband hat das f-bb einen Leitfaden erstellt, der in Kürze bei wbv-open-access.de kostenfrei zur Verfügung steht. Die Publikation gibt u.a. Arbeitsmarkt- und Bildungsakteur:innen einen Überblick über die Etablierung auf dem regionalen Bildungsmarkt.
Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Günther G. Goth ist Vorstandsvorsitzender des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V., München.

Susanne Kretschmer ist Geschäftsführerin des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung gGmbH, Nürnberg.

Dr. Iris Pfeiffer ist Geschäftsführerin des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung gGmbH, Nürnberg.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Einführung
Iris Pfeiffer

I Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung

Stärkung des Lernorts Betrieb und arbeitsplatznahes Lernen: Eine Option für die Weiterbildung nicht formal Qualifizierter?
Andreas Diettrich

Digitalisierung des Lernens durch den Einsatz Neuer Medien
Matthias Kohl

Beratung und Weiterqualifikation von formal Geringqualifizierten auf Basis von Kompetenzfeststellungen
Kristin Hecker, Thomas Schley, Iris Pfeiffer

II Charakterisierung und Situation der Zielgruppe

Zugang zu beruflicher Weiterbildung - Rechtlicher Rahmen, Teilnahme an und Wirkung von beruflicher Weiterbildung, Weiterbildungshemmnisse
Christopher Osiander

Auswirkungen von Digitalisierung und demografischem Wandel für Geringqualifizierte
Britta Matthes und Enzo Weber

III Erprobung und Implementierung

Innovation und Wissensmanagement bei Bildungsdienstleistern. Eine Studie der Aktionsforschung
Philipp K. Görs, Christina Köpp, Friedemann W. Nerdinger

Initiierung und Unterstützung von Innovationsprozessen
Dominique Dauser

IV Ergebnisse und Transfer

Individualisierung durch Lernprozessbegleitung
Dominique Dauser, Thomas Kretschmer

Fortbildung für Ausbilder/innen zur Lernprozessbegleitung beim Lernen mit digitalen Medien im Betrieb
Andrea Mohoric, Rolf Feichtenbeiner,Claudia Ruhland

Förderstrukturen für bildungsferne und -benachteiligte Zielgruppen
Dominique Dauser, Thomas Kretschmer

Resümee und Perspektiven
Dominique Dauser, Kristin Hecker, Iris Pfeiffer

Autorenverzeichnis