Gerald Moll, Julia Schütz (Hg.)

Wissenstransfer - Komplexitätsreduktion - Design

Artikelnummer: 6004796

Print:
2021, 340 Seiten, 54,90 €
 
ISBN: 9783763961931
E-Book:
2021, 340 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 9783763969975
DOI: 10.3278/6004796w
Print
E-Book
Pressetext
- Auf den Punkt gebracht? Komplexe Wissenschaftsthemen kommunizieren -

Wissenschaft ist komplex und steht nie still, neue Forschungsergebnisse können Aussagen von gestern komplett verändern: Wie schwierig die Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte ist, hat die Kommunikation in der Corona-Pandemie  …mehr
- Auf den Punkt gebracht? Komplexe Wissenschaftsthemen kommunizieren -

Wissenschaft ist komplex und steht nie still, neue Forschungsergebnisse können Aussagen von gestern komplett verändern: Wie schwierig die Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte ist, hat die Kommunikation in der Corona-Pandemie gezeigt. Die dynamischen Prozesse rund um die Entwicklung des Impfstoffs, zu Statistiken und zum Stand der pandemischen Lage waren eine große Herausforderung für die Kommunikator:innen in Hochschulen, Instituten und Medien. Nicht immer gelang es, den Prozess und die Entstehung unterschiedlicher (Zwischen-)ergebnisse nachvollziehbar zu machen - zu komplex waren die Abläufe und Hintergründe. Über die Reduzierung von Komplexität bei der Vermittlung vielschichtiger wissenschaftlicher Inhalte in unterschiedlichen Dialoggruppen diskutieren die Autorinnen und Autorin im Band "Wissenstransfer - Komplexitätsreduktion - Design", der von der Bildungsforscherin Julia Schütz und vom Kommunikationsdesigner Gerald Moll herausgegeben wird. Die digitale Ausgabe steht im Rahmen der ¿wbv Open Library 2021" kostenfrei zur Verfügung.

Wie gelingt der Transfer von Wissen auf sprachlicher und gestalterischer Ebene? Wie beeinflusst der Kommunikationsrahmen die Wahl der Mittel? Die Autorinnen und Autoren beleuchten Wissenschaftskommunikation und Komplexitätsreduktion unter drei Aspekten: Information, Didaktik und Fachdiskurs. Dabei nehmen sie insbesondere die Rolle des Kommunikationsdesigns in den Blick. Denn die Gestaltung der Inhalte ist in der Mediengesellschaft ein Schlüssel zum Vermittlungserfolg.


- Teil der wbv Open Library 2021 -
Der Band erscheint in der »wbv Open Library 2021« als kostenfreies E-Book. Ermöglicht wird die Open Access Veröffentlichung durch ein Netzwerk wissenschaftlicher Bibliotheken und Institutionen, die sich zur Förderung von Open Access in den Geistes- und Sozialwissenschaften in der »wbv Open Library 2021« zusammengeschlossen haben (www.wbv.de/wbv-open-library.de). Veröffentlich werden wissenschaftliche Publikationen aus den wbv-Programmbereichen Erwachsenenbildung sowie Berufs- und Wirtschaftspädagogik.


-Herausgeber:in -
Prof.in Dr.in Julia Schütz (Jg. 1977) l eitet das Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung an der FernUniversität Hagen. Sie ist Mitherausgeberin der wbv-Reihe "Erwachsenenbildung und Lebensbegleitendes Lernen".
Prof. Gerald Moll (Jg. 1971) lehrt in den Bereichen Kommunikationsdesign und Interaction Design der Hochschule Macromedia in Leipzig und Hamburg. Der diplomierte Designer arbeitete u.a. für die Agentur Scholz & Friends sowie für die Verlagshäuser DIE ZEIT und Gruner & Jahr.

------------------------------

Julia Schütz, Gerald Moll (Hg.)
Wissenstransfer - Komplexitätsreduktion - Design
340 Seiten, Bielefeld 2021
DOI: 10.3278/6004902w
digitale Ausgabe kostenfrei bei wbv-open-access.de
Printausgabe 54,90 Euro
ISBN 978-3-7639-6193-1
Autor:in/Herausgeber:in

Prof.in Dr.in Julia Schütz (Jg. 1977) leitet das Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung an der FernUniversität Hagen. Sie ist Mitherausgeberin der Reihe "Erwachsenenbildung und Lebensbegleitendes Lernen".

Prof. Gerald Moll (Jg. 1971) lehrt in den Bereichen Kommunikationsdesign und Interaction Design der Hochschule Macromedia in Leipzig und Hamburg. Der diplomierte Designer arbeitete u. a. für die Agentur Scholz & Friends sowie für die Verlagshäuser DIE ZEIT und Gruner & Jahr.

Aus dem Inhalt (u.a.)

<i>Michael Erlhoff: </i>Wohlwollende Geflechte

<i>Gerald Moll & Julia Schütz: </i>Wissenstransfer - Komplexitätsreduktion - Design. Ein Systematisierungsversuch

<i>Hadjar Mohajerzad & Inga Specht: </i>¿Vertrauen in Wissenschaft<i>" als komplexes Konzept</i>

<i>Arne Arend & Liska Niederschuh: </i>Das täglich Brot akademischer Komplexitätsreduktion in Pressemitteilungen und Journal-Abstracts

<i>Cäcilia Jeggle, Marina Buch & Ariadne Sondermann: </i>Wissenstransfer und Partizipation: Herausforderungen durch heterogene gesellschaftliche Zielgruppen

<i>Kathrin Bock-Famulla & Felicitas Sander: </i>Wissenstransfer im Bildungsmonitoring: das Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme

<i>Miriam Hörnlein & Janine Kuhnt-Rose: </i>Wie in der Lehre durch Komplexitätsreduktion die Muße ausgehebelt wird

<i>Claudia Brönimann, Martina Bechter & Ronald Ivancic: </i>Einfachheit in didaktischer Form - Erkenntnis durch komplexe Herausforderungen: Wissenstransfer in studentischen Beratungsprojekten

<i>Katharina Resch & Peter Slepcevic-Zach: </i>Service-Learning als Methode des hochschulischen Wissenstransfers

<i>Volker M. Banholzer: </i>Community Based Learning: Zwischen Kontingenztransparenz und Komplexitätsreduktion

<i>Julia Breuer-Nyhsen & Verena Klomann: </i>Komplexitätserhalt in der Hochschullehre: Plädoyer für eine nicht simplifizierende Lehre in Studiengängen der Sozialen Arbeit

<i>Anita Mörth: </i>Die müssen ja kommunizieren - Practitioner Research als didaktischer Wissenstransfer

<i>Benjamin Klages, Eva Cendon & Anita Mörth: </i>Transaktionale Komplexität wissenschaftlicher Weiterbildung. Eine Relationierung beteiligter Perspektiven

<i>Carmen Hartmann-Menzel: </i>Interaktion und Simulation - praxisorientierte Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse

<i>Andreas Teufel: </i>Komplexität aushalten! Interaktive Datenvisualisierung als Instrument der Wissenschaftskommunikation

<i>Tanja Godlewsky & Claudia Herling: </i>Gender-Aspekte im Design von Wissensvermittlung

<i>Bitten Stetter: </i>Mapping TOD + DESIGN! - Designforschung und Datenanalyse

<i>Gerald Moll & Julia Schütz - </i>Danksagung