Clemens Oberhauser

Blended Learning in der Fahrausbildung

Begründungskontexte - Einflussgrößen - konstituierende Merkmale

Band-Nr.: 40

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation - Dissertationen und Habilitationen

Artikelnummer: 6004554

Print:
2016, 280 Seiten, 39,00 €
 
ISBN: 978-3-7639-5766-8
E-Book:
2016, 280 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 978-3-7639-5767-5
DOI: 10.3278/6004554w
Print
E-Book
Pressetext
E-Learning ist seit vielen Jahren ein Standard in der Vorbereitung auf die Fahrprüfung. In seiner Dissertation 'Blended Learning in der Fahrausbildung' untersucht Clemens Oberhauser, wie die Integration dieses Lernformats das Curriculum für die Lernenden und Lehrenden verändert hat.

Auf der  …mehr
E-Learning ist seit vielen Jahren ein Standard in der Vorbereitung auf die Fahrprüfung. In seiner Dissertation 'Blended Learning in der Fahrausbildung' untersucht Clemens Oberhauser, wie die Integration dieses Lernformats das Curriculum für die Lernenden und Lehrenden verändert hat.

Auf der Grundlage seiner Untersuchungsergebnisse erarbeitet der Autor in einem weiteren Schritt Vorschläge für die Umgestaltung des theoretischen Unterrichts: Auf einer erziehungswissenschaftlichen Fundierung entwickelt und begründet er das Konzept des Blended Learning für die Fahrausbildung als planvolle Kombination von Präsenzunterricht und E-Learning. Dabei stellt er den Straßenverkehr als Lernort für soziales und reflektiertes Handeln in den Vordergrund und beschreibt die organisierende und beratende Rolle der Fahrlehrer:innen.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Clemens Oberhauser ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Vorwort
1 Einleitung
1.1 Hinführende Überlegungen
1.2 Erkenntnisleitende Problemstellungen
1.3 Aufbau, Ziele, methodisches Vorgehen und Gang der Untersuchung
2 Grundlegende Termini: Erläuterungen, Begriffseingrenzungen, Definitionen und Sensibilisierungen für die Fragestellung
2.1 Virtuelle Lernorte
2.2 E-Learning 39
2.3 Präsenzunterricht
2.4 Blended Learning
2.5 Fahrausbildung
3 Didaktik und Methodik von Blended Learning in der Fahrausbildung
3.1 Lernpädagogische und -theoretische Bewertung von Blended Learning
3.2 Begrenzte Möglichkeiten von E-Learning
3.3 Didaktische Besonderheiten des Blended Learnings
3.4 Entwicklungspotenziale von Theorieunterrichten
4 Didaktischer Stellenwert von Blended Learning in der Fahrausbildung
4.1 Derzeitiger Stand
4.2 Zukünftige Bedarfe
5 Praxisleitende Empfehlungen für den Fahrschulunterricht
5.1 Anregungen zur lerneffektiven Anlage der virtuellen Lernumgebung
5.2 Vorschläge für ein gestalterisches Realisierungskonzept adaptiven E-Learnings
5.3 Impulse für die wechselseitige didaktische Bezugnahme von E-Learning und Präsenzunterricht
6 Zusammenfassung
7 Ausblick
8 Verzeichnisse
9 Anhang