Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Julia Steinhausen, Maria Robaszkiewicz

Potenzial von Peer-Mentoring in Lehrveranstaltungen für Studienanfänger_innen

die hochschullehre 02/2018

2018, 18 Seiten

Artikelnummer: HSL1802W

Creative Commons Lizenzvertrag
Potenzial von Peer-Mentoring in Lehrveranstaltungen für Studienanfänger_innen von Robaszkiewicz, Maria; Steinhausen, Julia steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 4.0 International Lizenz.
E-Paper (PDF):
DOI: 10.3278/HSL1802W

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Das dargestellte Pilotprojekt beschreibt die Einbindung von Peer-Mentoring als Grup-penarbeitsform in die Einführungsveranstaltung für Philosophie-Studiengänge. Ziel des Projektes ist es, die Studierenden in der Übergangsphase in das Studium zu begleiten, indem sie neben dem fachlichen Curriculum psychosoziale Unterstützung durch ihre Kommiliton_innen erfahren und studienrelevante Kompetenzen in Ansätzen entwickeln können. Das Peer-Mentoring dient dabei als didaktisches Mittel, um in heterogenen Kleingruppen von den Erfahrungen der Anderen in der Studieneingangsphase zu lernen. Wie die Evaluation zum Ende des Seminars zeigt, bewerten die Teilnehmenden den Einsatz von Peer-Mentoring innerhalb des Seminars als sehr positiv.


Weitere InfosWebsite