ARTIKELDETAILS

Marion Ott

Bildungsarbeit im Auftrag der aktivierenden Arbeit smarktpolitik

Feststellen von "(In-)Kompetenzen" in Praktiken de s Profiling

2009

Artikelnummer: HBV0904W366

Creative Commons Lizenzvertrag
Bildungsarbeit im Auftrag der aktivierenden Arbeit smarktpolitik von Marion Ott steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
E-Paper Einzelbeitrag:
DOI: 10.3278/HBV0904W366

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper Einzelbeitrag
lieferbar (Download)
Einzelpreis
kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Im Zentrum des folgenden Beitrags steht die Frage, welche Bedeutungen der Kategorie Kompetenz in Bildungsmaßnahmen der aktivierenden Arbeitsmarktpolitik zukommen. Den Ausgangspunkt bildet die Beobachtung, dass dort programmatisch weniger auf die Entwicklung, denn auf die Erfassung von Kompetenzen (z. B. im Profiling) gesetzt wird. Am Beispiel von Praktiken in Profilingveranstaltungen wird herausgearbeitet, welche Funktionen Kompetenzzuschreibungen bei der Aktivierung haben und worin Kompetenz besteht. Abschließend geht es darum, inwiefern die Bildungsträger im Rahmen der Beauftragung durch die Arbeitsagenturen in komplexe Machtverhältnisse verstrickt sind.


Zitiervorschlag

Ott, M.: Bildungsarbeit im Auftrag der aktivierenden Arbeitsmarktpolitik. Feststellen von "(In-)Kompetenzen" in Praktiken des Profiling. In: Hessische Blätter für Volksbildung 04/2009. Gewinner und Verlierer in der Weiterbildung, S. 366-374, Bielefeld 200

Die ganze Ausgabe als E-Paper

Hessischer Volkshochschulverband e.V. (Hg.)
Gewinner und Verlierer in der Weiterbildung
Hessische Blätter für Volksbildung 04/2009
Preis
kostenlos

E-Paper Einzelbeitrag

Inhalt
Rubrik: Inhalt
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Ingrid Schöll; Steffi Robak
Gewinner und Verlierer der Weiterbildung
Rubrik: Editorial
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 303-305
Preis
kostenlos
Günther Böhme
Anmerkungen zu einem neuen Verhältnis von Bildung und Ökonomie
Rubrik: Wissenschaft
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 306-314
Preis
kostenlos
Horst Weishaupt; Mareike Tarazons
Regionaler Strukturwandel und Bildungsversorgung
Rubrik: Wissenschaft
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 315-322
Preis
kostenlos
Aiga von Hippel; Jutta Reich-Claassen
Kosten von Weiterbildung und Selektivität
Weiterbildungsfinanzierung aus Sicht von Adressat/ innen und Weiterbildner/innen
Rubrik: Wissenschaft
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 323-334
Preis
kostenlos
Martin Baethge
Selbstgesteuertes Lernen
Ausweg aus oder neue Variante in dem ungleichen Ka mpf um das lebenslange Lernen?
Rubrik: Wissenschaft
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 335-344
Preis
kostenlos
Harry Friebel
Die "Kinder" der Bildungsexpansion
Berufliche Qualifikation, Erwerbsarbeit und Weiter bildung
Rubrik: Wissenschaft
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 345-355
Preis
kostenlos
Anne Schlüter; Michaela Harmeier
Genderbezogene Segregationseffekte auf das Weiterb ildungsverhalten
zwischen statistischer Angleichung und biografisch er Differenzierung
Rubrik: Wissenschaft
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 356-365
Preis
kostenlos
Marion Ott
Bildungsarbeit im Auftrag der aktivierenden Arbeit smarktpolitik
Feststellen von "(In-)Kompetenzen" in Praktiken de s Profiling
Rubrik: Wissenschaft
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 366-374
Preis
kostenlos
Ingrid Schöll
Individualisierung der Bildungsfinanzierung
Neue Instrumente auf Landes- und Bundesebene
Rubrik: Praxis
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 375-382
Preis
kostenlos
Sonja Weber-Menges; Rainer Geißler
Migrantenkinder im Bildungssystem: Doppelt benacht eiligt
Rubrik: Diskussion
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 383-391
Preis
kostenlos
Berichte
Rubrik: Berichte
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 394-399
Preis
kostenlos