Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) (Hg.)
Martin Dietz, Joachim Möller, Ulrich Walwei, Enzo Weber

IAB-Forum Spezial 2013

Ausbau auf solidem Fundament: Was am Arbeitsmarkt angepackt werden muss

2013, 24 Seiten

Institution: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Artikelnummer: IFO130SW

E-Paper (PDF):
DOI: 10.3278/IFO130SW

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Der Arbeitsmarkt in Deutschland steht vor großen Herausforderungen. Die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, zumal der Langzeitarbeitslosigkeit, ist nach wie vor eines der drängendsten Probleme. Eine neue Herausforderung besteht darin, die Qualität der Beschäftigungsverhältnisse insgesamt zu verbessern, ohne den Zugang zum Arbeitsmarkt zu gefährden. Schließlich wird es künftig vermehrt darum gehen, den Arbeitsmarkt für den demografischen Wandel fit zu machen. Das Ziel der Fachkräftesicherung rückt hier noch stärker in den Blick. Für alle drei Handlungsfelder gibt es unterschiedliche Reformoptionen, mit denen Vor- und Nachteile einhergehen. In einem IAB-Forum Spezial bilanzieren Martin Dietz, Enzo Weber, Joachim Möller und Ulrich Walwei die Lage auf dem Arbeitsmarkt, skizzieren die Herausforderungen und diskutieren mögliche Reformansätze.


Zitiervorschlag

IAB-Forum Spezial 2013. Ausbau auf solidem Fundament: Was am Arbeitsmarkt angepackt werden muss. Herausgegeben von: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB). Bielefeld 2013. DOI: 10.3278/IFO130SW