Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Kai Kobelt

Ideengeschichtliche Entwicklung des pädagogischen Kompetenzkonzepts

Einzelner Beitrag

2008

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation

Artikelnummer: 6001924w009

Creative Commons Lizenzvertrag
Ideengeschichtliche Entwicklung des pädagogischen Kompetenzkonzepts von Kobelt, Kai steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
E-Book Einzelbeitrag (PDF):
DOI: 10.3278/6001924w009

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book Einzelbeitrag (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
E-Book Einzelbeitrag
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Im Folgenden wird die historische Entwicklung des Kompetenzbegriffs der Pädagogik nachgezeichnet und seine ideengeschichtlichen Wurzeln ergründet. Sodann wird der Verbindung des Kompetenzbegriffs mit Theorien der Handlungsregulation nachgegangen und aufgezeigt, wie das Handlungskompetenzkonzept in die bildungspolitischen Ziele für berufsbildende Schulen integriert wurde. Es scheint, als ob kompetenzorientierte Ansätze gerade dann in der pädagogischen Diskussion vertreten werden, wenn das gesellschaftlichökonomische System einem grundlegenden Wandlungsprozess unterworfen ist. Einige Anhaltspunkte zu dieser Vermutung sollen daher parallel dargestellt werden.


Zitiervorschlag

Kobelt, K.: Ideengeschichtliche Entwicklung des pädagogischen Kompetenzkonzepts. In: Koch, M./Straßer, P. (Hg.): In der Tat kompetent Zum Verständnis von Kompetenz und Tätigkeit. S. 9-23, Bielefeld 2008. DOI: 10.3278/6001924w009

E-Book Einzelbeitrag

Kobelt, Kai
Ideengeschichtliche Entwicklung des pädagogischen Kompetenzkonzepts
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 9-23
Preis
kostenlos