Verzeichnis der Autor:innen und Herausgeber:innen

ARTIKELDETAILS

Maxi Deppe

Fehler als Stationen im Lernprozess

Eine kognitionswissenschaftliche Untersuchung am Beispiel Rechnungswesen

2017, 319 Seiten

Band-Nr.: 34

Reihe: Wirtschaft - Beruf - Ethik

Artikelnummer: 6004438w

Buch:
ISBN: 978-3-7639-5463-6
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-5464-3

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
44,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
39,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Fehlerforschung auf kognitiver Ebene

  • Rekonstruktion des Fehlermachens

  • Hinweise zur Unterrichtspraxis


In der Dissertation entwickelt die Autorin eine Theorie zum Umgang mit Fehlern auf kognitiver Ebene. Damit schließt sie eine Lücke in der pädagogischen Fehlerforschung. Sie untersucht Ursachen, Verarbeitung und Überwindung von Fehlern und beschreibt die Innensicht des Fehlermachens, das heißt die individuelle Denklogik, die dem Fehler zugrunde liegt. Dazu nutzt sie eine Logik, mit der Fehler durch Rekonstruktion des Lernprozesses identifiziert und lokalisiert werden können.

Diese Fehlerlogik wird auf den Unterricht im Rechnungswesen übertragen. Mit ihrer Hilfe können Lehrende nicht nur Fehlerursachen identifizieren, sondern auch pädagogisch ansetzen, um einen Fehler als sinnvolle Station im Lernprozess zu nutzen.

Die Arbeit erhielt 2015 die Auszeichnung für herausragende Dissertationen der Käthe- und Ulrich-Pleiß-Stiftung.


Zitiervorschlag

Deppe, M.: Fehler als Stationen im Lernprozess. Eine kognitionswissenschaftliche Untersuchung am Beispiel Rechnungswesen. Bielefeld 2017.

Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Maxi Deppe (1981) ist Fachbereichsleiterin Schulung der AOK Bayern.