Kunstpädagogik

ARTIKELDETAILS

Claudia Schuh

Darum. Warum?

Grundlagen zur Entwicklung von Zeichnen und Malen

2019, 200 Seiten

Artikelnummer: 6006061

Buch:
ISBN: 978-3-7455-1082-9

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
24,50 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

Stärkt kreatives Arbeiten die Identität immer? Oder nur dort, wo an der Grenze von Bekanntem und Unbekanntem gearbeitet wird? Welche Entwicklungen können bei Kindern und Jugendlichen gefördert werden und welche entwickeln sich spontan und brauchen ihre eigene Zeit? Und wie wirken sich die erworbenen Fähigkeiten auf das spätere Leben aus? »Darum. Warum?« vermittelt Basiswissen zur Entwicklung des Zeichnens und Malens. Unter Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse der Entwicklungs- und Neuropsychologie, der Biologie und weiterer Wissenschaften schließt die Autorin die Lücken zwischen den bekannten Stufen der Entwicklung des Zeichnens und Malens. Sie beschreibt die Bewusstseinsstufen der Kinder und Jugendlichen und deren Auswirkungen auf das Zeichnen und Malen ebenso wie die Ressourcen aus der Kindheit, welche Erwachsenen später zur Verfügung stehen, und stellt mit ihrer Untersuchung theoretische Grundlagen zur Auswirkung der psychischen, der geistigen, der motorischen Entwicklung und derjenigen der Wahrnehmung auf das bildnerische Gestalten vor. Das vorliegende Buch richtet sich an alle im schulischen und vorschulischen Bereich, an Fachhochschulen, in Therapie und Sozialpädagogik Tätigen, aber auch an Eltern und Kunstschaffende.


Autor:in/Herausgeber:in

Claudia Schuh arbeitete nach kunstpa¿dagogischer Ausbildung in Lausanne und Zu¿rich in der Vermittlung der bildenden Künste in Zu¿rich und Rom. 1984 schloss sie am C. G. Jung-Institut in Ku¿snacht die Ausbildung zur Analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychologin ab, wo sie neben ihrer therapeutischen Arbeit in privater Praxis bis 1995, anschließend auch bis 2003 als Dozentin arbeitete. Ihre eigenen künstlerischen Arbeiten hat sie in zahlreichen Ausstellungen gezeigt. Von 1985 bis 2010 war sie Dozentin an der Zürcher Hochschule der Künste in der Vermittlung der Künste. Heute arbeitet sie für den Schweizerischen Verband Künste für Kinder und Jugendliche.