ARTIKELDETAILS

Steffi Robak, Isabell Petter

Programmanalyse zur interkulturellen Bildung in Niedersachsen

2014, 63 Seiten

Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung

Artikelnummer: 14/1123

Buch:
ISBN: 978-3-7639-5477-3
E-Book (PDF):
DOI: 10.3278/14/1123w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
19,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Studie zum interkulturellen Bildungsangebot

  • Systematik zur Erfassung und Analyse


Welchen Einfluss haben Migration, Globalisierung und europäische Freizügigkeit auf die Angebote der Erwachsenenbildung?

Dazu hat die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung diese Studie zum interkulturellen Bildungsangebot in Niedersachsen beauftragt.

 

Die Autorinnen analysieren das Programm niedersächsischer Bildungsanbieter mit dem Ziel, eine Systematik aufzubauen, die interkulturelle Bildungsangebote erfasst und analysiert. So zeigt sich, dass die Erwachsenen- und Weiterbildung einen wichtigen Beitrag zur globalen Vernetzung leistet und das europäische Zusammenwachsen mitgestalten kann.


Das sagt die Presse

"Die Ergebnisse bieten somit eine hilfreiche Orientierung für die gegenwärtige Weiterbildungspraxis [...] und bieten Anregungen für eine Modifikation der gegenwärtigen Schwerpunktsetzungen."

Alisha Heinemann, EB Erwachsenenbildung, 04/2015

Zitiervorschlag

Robak, S./Petter, I.: Programmanalyse zur interkulturellen Bildung in Niedersachsen. Bielefeld 2014. ISBN: 978-3-7639-5477-3

Weitere InfosFlyerPressetext

Autor:in/Herausgeber:in

Steffi Robak ist Professorin für Bildung im Erwachsenenalter an der Universität Hannover. Isabell Petter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung der Universität Hannover.