wbv ShopPrint - E-Books - Open Access

Neuerscheinungen

ARTIKELDETAILS

Heinz Udo Brenk

Vorhang auf: Die Heilige Familie in der Malerei

Eintausenddreihundertvier Betrachtungen eines Klischees

2021, 318 Seiten

Artikelnummer: 6006405w

Buch:
ISBN: 978-3-7639-6712-4
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-6713-1
DOI: 10.3278/6006405w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
29,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
29,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Überblickswerk zur Heiligen Familie in der Malerei

  • 1.300 Gemälde in der Analyse


Die Heilige Familie ist ein in der Malerei häufiges und bedeutsames Motiv. Anhand der Analyse von mehr als 1.300 Bildern werden in diesem Überblickswerk die wichtigsten künstlerischen Themen und Formen besprochen sowie Muster erklärt. Die kunsthistorische Entwicklung der Darstellung der Heiligen Familie wird genauso beschrieben wie gängige Bildinhalte und Stilmittel. Der Überblick bietet eine Grundlage für eigene Recherche, Forschung oder Unterrichtsgestaltung.

 

Zu jedem behandelten Thema werden im umfangreichen Tabellenanhang Bildbeispiele und weitere Quellen aufgelistet. Nach Erläuterungen zum Familienbegriff und der Abbildung in der sakralen Kunst werden künstlerische Themen wie Christi Geburt, die Flucht nach Ägypten oder die Anbetung der Könige angerissen. Dabei bleibt die Sprache für Lehrende und Lernende anschaulich und verständlich.


Weitere InfosPressetextWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Heinz Udo Brenk (Jg. 1953) wuchs in einer Bergarbeiterfamilie auf. Nach dem Abitur 1972 studierte er für das Lehramt in Mathematik und Kunst und unterrichtete in diesen beiden Fächern am Heinrich-Heine-Gymnasium in Dortmund. Ein zweites Studium schloss er 2015 mit seiner Promotion über eine Kirche in einem Dortmunder Arbeiterviertel ab. Sein Werk "In Gottes Namen - Wie der Salzburger Barock ins Gebirge kam" ist ebenfalls bei ATHENA erschienen.