Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Dorothée King

Kunst riechen

Duftproben zur Vermittlung olfaktorisch bildender Werke

2016, 128 Seiten

Band-Nr.: 13

Reihe: Kunst und Kulturwissenschaft in der Gegenwart

Artikelnummer: 6006243w

Buch:
ISBN: 978-3-89896-646-7
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-89896-779-2
DOI: 10.3278/6006243w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
19,50 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
14,99 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Kunst riechen untersucht Geruch in der ju¿ngeren bildenden Kunst, um die Frage zu beantworten, wie olfaktorische Kunst vermittelt werden kann. Ausgangspunkt sind ku¿nstlerische Strategien und Werke von Ku¿nstlern der (zeitgeno¿ssischen) bildenden Kunst, die Aroma und Geruch bewusst in ihren Arbeiten in Gebrauch nehmen. Analysiert werden Werke von Marcel Duchamp, Wolfgang Laib, Anya Gallaccio, Carsten Höller, Dan Mihaltianu, Teresa Margolles, Sissel Tolaas, Olafur Eliasson, Karla Black, Bruce Nauman, Peter DeCupere, Sabotage Communications, Jenny Marketou, Carrie Paterson und Wolfgang Georgsdorf. Im Zentrum der Untersuchung stehen mo¿gliche Vera¿nderungen der Rezeptionsgewohnheiten und der a¿sthetischen Erfahrung durch geruchsbasierte Kunst. Aus den Erkenntnissen entwickelt sich der Entwurf der olfaktorischen Ausstellung Smeller 2.0 samt Vermittlungsu¿berlegungen.


Autor:in/Herausgeber:in

Dorothée King, Dr. phil., Studium der Kunstdidaktik an der Universität der Künste Berlin, der Medienkunst an der Universität Portsmouth, Kommunikationsdesign an der Merz Akademie Stuttgart und der freien Kunst an der Kunsthøjskole Skive. Nach Lehrtätigkeit in Deutschland, Österreich und Kanada nun als freie Kuratorin in Neu England tätig. Veröffentlichungen zu ästhetischer Erfahrung, Immersion und zeitgenössischer Kunst.