Kulturwissenschaft

ARTIKELDETAILS

Thomas Schuetz

Tempus fugit

Technikgeschichte der Uhrenindustrie im deutsch-deutschen Vergleich

2022, 440 Seiten

Band-Nr.: 49

Reihe: Beiträge zur Kulturwissenschaft

Artikelnummer: 6006400

Buch:
ISBN: 9783763966165
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763966172
DOI: 10.3278/6006400w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
48,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
48,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Uhrenkrise: Diskurse, Reaktionsstrategien und soziale Folgen


Der Technikhistoriker Thomas Schuetz vergleicht die Uhrenindustrie in den diametral entgegengesetzten Staats- und Wirtschaftssystemen von BRD und DDR. Nach einer kurzen Blütezeit zu Beginn der 1970er-Jahre stand die Branche im wiedervereinigten Deutschland zu Beginn der 1990er-Jahre vor einer existenziellen Krise.

 

Auf Basis einer umfangreichen Literaturrecherche und -auswertung entwickelt der Autor einen komparativen Forschungsansatz zum Krisendiskurs sowie zu Krisenreaktionsstrategien und Unterstützernetzwerken in der Uhrenindustrie. Hierfür analysiert er auch bislang unerschlossenes Archivmaterial. Weitere Aspekte der Forschungsarbeit sind die sozialen Folgen für Menschen, Regionen und Branche.

 

Die Arbeit entstand in der interdisziplinären Forschungsgruppe "Krisenphänomene und Krisenreaktionen nach 1970" an der Universität Stuttgart der Lehrstühle für "ABWL, Innovations- und Dienstleistungsmanagement" sowie "Wirkungsgeschichte der Technik".


Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Thomas Schuetz (Jg. 1971) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart, Lehrstuhl für die Wirkungsgeschichte der Technik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Wissenschafts-, Technik- und Industriegeschichte.