Eckart Severing, Herbert Loebe (Hg.)

(Aus-)Bildung für die Energiewende -

Qualifizierungsbedarf und -ansätze für den Sektor erneuerbare Energien

Qualifizierte Fachkräfte im Bereich der erneuerbaren Energien gesucht! Das zeigt das steigende Angebot an Ausbildungsplätzen und der Bedarf an Qualifizierungsmaßnahmen und branchenspezifischen Studiengängen in den Bereichen Windenergie, Photovoltaik, Solarthermie und Elektromobilität.
Wünschenswert ist eine Standardisierung der Inhalte und Abschlüsse auf dem Weiterbildungsmarkt, um den Qualifizierungsbedarf der Branche zu decken und gleichzeitig die Anschlussfähigkeit im Bildungs- und Beschäftigungssystem zu sichern.
Der Sammelband greift Erkenntnisse aktueller Studien im Themenfeld erneuerbarer Energien auf und dokumentiert das Projekt "Untersuchung zu den Auswirkungen der energiepolitischen Wende auf die Berufe der Metall- und Elektroindustrie". Darüber hinaus zeigen die Autoren Handlungsstrategien für die künftige Fachkräftesicherung der Branche auf.
Vorwort
Position
Berufsbildung im Bereich der erneuerbaren Energien zukunftsfähig gestalten - junge Menschen für moderne Technologien begeistern
I Ausgangslage - Branche erneuerbare Energien
Wirtschaftliche Lage und prognostizierte Entwicklungen - Wachstumsbranche erneuerbare Energien
Beschäftigungssituation und Beschäftigungstrends:
Wie viele Fachkräfte benötigt die Branche?
II Herausforderungen - branchenspezifische Qualifikations - anforderungen und bestehender Qualifizierungsbedarf
Innovationsmotor Energiewende: Was kann die Bildung beitragen?
Elektromobilität: veränderter Qualifikationsbedarf in der Automobilindustrie
Kompetenzanforderungen und Qualifizierungsbedarf in den Branchen Solar- und Windenergie:
Braucht es neue Aus- und Fortbildungsberufe?
III Lösungen - Qualifizierungsansätze für die Praxis
Didaktik von zusätzlichen Qualifikationsangeboten in Kombination mit der dualen Erstausbildung und ihrer Ausgestaltung in der Branche erneuerbare Energien
Aus- und Weiterbildungspraxis in der Branche erneuerbare Energien - betriebliche Qualifizierungsstrategien und -ansätze im Überblick
Ausbildungswege für Fachkräfte in der Offshore Windindustrie
Integrales länderübergreifendes Bildungskonzept von Solarvalley Mitteldeutschland
IV Fazit
Aus- und Weiterbildung für die Energiewende - Handlungsstrategien für die berufliche Bildung
Autorenverzeichnis

weitere Infos

Qualifizierte Fachkräfte für den Sektor erneuerbare Energien gesucht! Das zeigt das steigende Angebot an Ausbildungsplätzen und der Bedarf an Qualifizierungsmaßnahmen und Studiengängen in den Bereichen Windenergie, Photovoltaik, Solarthermie und Elektromobilität den die Branche meldet. Wie kann das Aus- und Weiterbildungssystem den Qualifizierungsbedarf dieses Sektors decken? Was ist der Status Quo und woher kommen die neuen Inhalte für Bildungsmaßnahmen? Wie entwickeln sich der nationale und der internationale Fachkräftemarkt? Diese Fragen hat das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) in einem Projekt untersucht. Der Sammelband '(Aus-)Bildung für die Energiewende - Qualifizierungsbedarf und -ansätze für die Branche erneuerbare Energien' verknüpft die Ergebnisse des Projekts mit weiteren aktuellen Studien zu Qualifizierungsmaßnahmen für den Berufsbereich erneuerbare Energien.

Der Band erläutert den Status Quo der Aus- und Weiterbildung des Sektors, zeigt Möglichkeiten für neue Inhalte der beruflichen Bildung und verdeutlicht den Handlungs- und Gestaltungsbedarf in der Aus-, Weiter- und Hochschulbildung. Im Praxisteil stellen die Herausgeber Trends in der beruflichen Bildung, sowie innovative Lösungen zur Fachkräftesicherung vor.

E-Book (PDF)

24,90 €

versandkostenfrei

Sofort zum Download

Bibliografische Angaben

  • Reihe: Wirtschaft und Bildung
  • Band: 68
  • Auflage: 1
  • Erscheinungsdatum: 20.02.2014
  • Umfang: 239 Seiten
  • Artikelnr: 6004388w
  • ISBN: 9783763952861
  • ISBN E-Book (PDF): 9783763952861
  • DOI E-Book (PDF): 10.3278/6004388w
  • Imprint: wbv Publikation
  • Sprache: Deutsch

Artikel weiterempfehlen