Angelika Thielsch, Claudia Bade, Lukas Mitterauer (Hg.)

Ursprünge hinterfragen - Vielfalt ergründen - Prax is einordnen

ReGeneration Hochschullehre

Band-Nr.: 138

Reihe: Blickpunkt Hochschuldidaktik

Artikelnummer: 6004666

Print:
2021, 212 Seiten, 34,90 €
 
ISBN: 9783763962655
E-Book:
2021, 212 Seiten, 34,90 €
 
ISBN: 9783763962662
DOI: 10.3278/6004666w
Print
E-Book
Pressetext
- Austausch, Reflexion und neue Perspektiven für die Hochschuldidaktik -
Zweiter Band zur dhgd-Jahrestagung 2019

Wissen weitergeben, lebendigen Austausch ermöglichen und Reflexion fördern: Diese zentralen Aufgaben der Wissenschaft gelten auch für die Hochschuldidaktik. Daran anknüpfend sind im  …mehr
- Austausch, Reflexion und neue Perspektiven für die Hochschuldidaktik -
Zweiter Band zur dhgd-Jahrestagung 2019

Wissen weitergeben, lebendigen Austausch ermöglichen und Reflexion fördern: Diese zentralen Aufgaben der Wissenschaft gelten auch für die Hochschuldidaktik. Daran anknüpfend sind im Tagungsband "Ursprünge hinterfragen - Vielfalt ergründen - Praxis einordnen" Beiträge zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) 2019 in Leipzig im einem Dreiklang epistemischer Reflexivität gegliedert. In drei Abschnitten nähern sich die Autor:innen des Sammelbandes diesem Dreiklang an.
"Hintergründe beleuchten" steht dafür, den Zusammenhang von Lehrhandlung und der jeweils dahinterliegenden Überzeugung herzustellen. In diesen Beiträgen zeigt sich das Potenzial der (gemeinschaftlichen) Reflexion für verschiedene Kontexte, wie die personelle Weiterqualifizierung oder die Gestaltung von Lernumgebungen. »Praxis einordnen« verweist auf die Vorteile, Wissen aus vielfältiger Praxis zu generieren.

In den Beiträgen werden Projekte zur Verbesserung der Lehr- und Studienrealität vorgestellt, die sich durch eine kontextsensible Verortung in einer Disziplin oder Hochschule auszeichnen. "Möglichkeiten aufzeigen" stellt neue Wege und Perspektiven für die hochschuldidaktische Arbeit vor. Die Beiträge fokussieren das Individuum in verschiedenen Lehr- und Lernkontexten und betonen die Rolle der Hochschuldidaktik als Teil der Hochschulwelt.

Die Beiträge ergänzen "Hochschuldidaktik als professionelle Verbindung von Forschung, Politik und Praxis", den ersten Band zur dghd-Tagung 2019, in dem Aspekte dynamischer Prozesse aus Wissenschaft und Praxis der Hoch-schuldidaktik im Mittelpunkt standen.

Weitere Beiträge zur dghd-Tagung 2019 wurden in ¿Evidenzbasierte Hochschullehre - Verbindungslinien zwischen Forschung und hochschuldidatktischer Praxis" veröffentlicht. Das Themenheft der Online-Zeitschrift ¿die hochschullehre" ist im Open Access erschienen und steht kostenlos bei wbv-open-access.de zur Verfügung.

Herausgeber:innen

Dr.in Angelika Thielsch ist Mitarbeiterin der Hochschuldidaktik der Universität Göttingen. Inhaltliche Schwerpunkte ihrer Arbeit sind das Zusammenspiel von Lernen und Identität, der Einsatz von Team Teaching in der Hochschullehre sowie die Dekolonisierung der Wissenschaft(en). Sie ist Mitherausgeberin der Online-Zeitschrift "die hochschullehre".

Dr.in Claudia Bade leitet die Geschäftsstelle des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen (HDS), Leipzig. Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Erziehungswissenschaft im Schwerpunkt Hochschulbildung und Hochschul-didaktik, Organisationsentwicklung im Bildungswesen, internationale und europäische Dimension der Hochschuldidaktik.

Dr. Lukas Mitterauer ist an der Besonderen Einrichtung für Qualitätssicherung der Universität Wien (früher Zentrum für Evaluation und Controlling) tätig. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Hochschulforschung (Fokus auf Qualitätssicherung) und Arbeitsmarkt von Akademiker:innen.


-----------------------------

Angelika Thielsch, Claudia Bade, Lukas Mitterauer (Hg.)
- Ursprünge hinterfragen - Vielfalt ergründen - Praxis einordnen -
ReGeneration Hochschullehre
Reihe: Blickpunkt Hochschuldidaktik, Band 138
Reihen-Hg.: Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd)
212 Seiten, Bielefeld 2021
44,90 Euro (Buch inkl. E-Book)

E-Book auch als Einzelausgabe bei wbv.de
ISBN 978-3-7639-6173-3
Artikel-Nr. 6004666
Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Angelika Thielsch ist Mitarbeiterin der Hochschuldidaktik der Georg-August-Universität Göttingen. Inhaltliche Schwerpunkte ihrer Arbeit sind das Zusammenspiel von Lernen und Identität, der Einsatz von Team Teaching in der Hochschullehre sowie die Dekolonisierung der Wissenschaft(en). Sie ist Mitherausgeberin der Online-Zeitschrift "die hochschullehre".

Dr.in Claudia Bade leitet die Geschäftsstelle des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen (HDS), Leipzig. Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Erziehungswissenschaft im Schwerpunkt Hochschulbildung und Hochschuldidaktik, Organisationsentwicklung im Bildungswesen, internationale und europäische Dimension der Hochschuldidaktik.

Dr. Lukas Mitterauer ist seit 2000 an der Besonderen Einrichtung für Qualitätssicherung der Universität Wien (früher Zentrum für Evaluation und Controlling) tätig. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Hochschulforschung (Fokus auf Qualitätssicherung) und Arbeitsmarkt von Akademiker:innen.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Editorial Boards der Reihe Blickpunkt Hochschuldidaktik

Angelika Thielsch
Vom Miteinander zur epistemischen Reflexivität: Ein Vorwort

Teil 1: Hintergründe beleuchten
Laura Kaden
Qualitative Studie zur Entwicklung des Professionellen Selbst von Hochschullehrenden im Zuge des Grundlagenmoduls des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikats

Uwe Fahr, Ramona Zacherl
Reflexives Lernen als transformatives Lernen in der Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik

Hans Jörg Schmidt
Gelingensbedingungen: Ursprung, Definition und Empirie anhand forschungs- und praxisori-entierter Formate im Vergleich

Linda Brüheim, Anke Timmann, Juliana Wiechert
Praxisbeispiel zum Mehrwert personeller und struktureller Zusammenarbeit bei der Weiterent-wicklung des hochschuldidaktischen Angebots

Jenny Alice Rohde, Miriam Block
Von Zeitdruck und Vermeidung - Herausforderungen und Bewältigungsansätze in ingenieur-wissenschaftlichen Tutorien

Angelika Taetz-Harrer, Michaela Zupanic, Arndt Büssing, Jan P. Ehlers
Challenge Medizinstudium. Zufriedenheitsparameter und Belastungsindikatoren auf dem Weg zu einer handlungsfähigen Arztpersönlichkeit

Eileen Mauer, Hannah Sloane
Beratung bei Studienzweifel als Instrument des Qualitätsmanagements von Studium und Leh-re

Franziska Schulze-Stocker, Jana Riedel, Birgit Burkhardt, Annegret Stark
Der Zusammenhang von Studienerfolg, Persönlichkeitsentwicklung und Digitalisierung - eine Reflexion gängiger Schlagworte der Hochschullehre anhand von vier Praxisprojekten der Technischen Universität Dresden


Teil 2: Praxis einordnen
Marcel Pelz, Martin Lang, Yasemin Özmen, Jörg Schröder, Felix Walker, Ralf Müller
Online-Selbsttests und -Vorkurse - ein Mittel zur nachhaltigen Qualitätsentwicklung im Bau-ingenieurwesen?

Leonore Franz, Theresia Laske, Elke Mählitz-Galler, Michael A. Herzog
Hand Over The Reins - Studentische (Selbst-)Initiativen in der Studieneingangsphase der Wirtschaftswissenschaften

Sebastian Spillner
Digitale Medien in der Sportlehrkräfteausbildung (DiMeSpo) - Seminarkonzept zur Förde-rung der Reflexionskompetenz im Umgang mit Heterogenität

Anke Pfeiffer, Dieter Uckelmann
Smart Learning Platform 4.0 - Technische und laborbasierte Szenarien curricular verankern

Sarah Doberitz, Sebastian M. Herrmann
SHRIMP (Social Hypertext and Interactive Mapping Platform): Ein exemplarisches digitales Lehr-Lern-Setting in den textbasierten Geisteswissenschaften

Sabine Stank, Ute Zaepernick-Rothe
Die Bedeutung des Erlebens sozialer Kontexte in hochschuldidaktischen Weiterbildungsange-boten


Teil 3: Möglichkeiten aufzeigen
Mike Bielib
Zur Relevanz des Biografiebezugs in (hochschul)didaktischen Lehr- und Lernkontexten

Susanne Krämer
Achtsamkeitsbasierte Methoden in der Hochschuldidaktik

Falk Scheidig
Von datengestützter Optimierung und gläsernen Studierenden: Beispiele, Potentiale und Prob-leme von Learning Analytics

Maja Bärenfänger, Mathis Heinrich
Hochschuldidaktik und Qualitätssicherung - Erfolgsfaktoren für eine Zusammenarbeit als organisatorische Einheit

Silke Bock, Katharina Thülen
Hochschuldidaktik als Berufsfeld und als aktiver Beitrag zur Hochschulentwicklung