Robin Busse

Übergangsverläufe am Ende der Sekundarstufe I

Erklärungsansätze für soziale und migrationsbezoge ne Ungleichheiten

Band-Nr.: 60

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation - Dissertationen und Habilitationen

Artikelnummer: 6004818

Print:
2021, 232 Seiten, 49,90 €
 
ISBN: 9783763961337
E-Book:
2020, 232 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 9783763966110
DOI: 10.3278/6004818w
Print
E-Book
Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Robin Busse (geb. 1990) ist seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung der Universität Göttingen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. auf der Untersuchung von Übergangsverläufen am Ende der Sekundarstufe I, sozialen und migrationsbezogenen Ungleichheiten im Ausbildungszugang und nicht-monetären Erträgen beruflicher Aus- und Weiterbildung.
Er war beteiligt am "Ländermonitor berufliche Bildung 2015, 2017 und 2019", an der "Nationalen Bildungsberichterstattung 2020" und am Forschungsprojekt "Nicht-monetäre Erträge der Weiterbildung: zivilgesellschaftliche Partizipation (NEWz)".

Aus dem Inhalt (u.a.)

1 Einleitung
2 Theoretischer Bezugsrahmen zur Erklärung von Ungleichheiten im Bildungsverlauf
2.1 Zentrale Übergangsoptionen am Ende der allgemeinbildenden Sekundarstufe I
2.2 Einführung in das Erklärungsmodell: Zum Zusammenspiel von Selbst- und Fremdselektion 
2.3 Strukturell-individualistische Erklärung von Bildungsentscheidungen und Bildungsungleichheiten
2.4 Institutionelle Mechanismen der leistungsbezogenen und sozialen Selektivität beim Zugang zur Berufsausbildung
2.5 Regionale Bedingungen des Ausbildungsmarktes
2.6 Zusammenfassung des Erklärungsmodells und Modellintegration
3 Forschungsfragen und Hypothesen
4 Forschungsmethodisches Vorgehen
4.1 Datengrundlage und Eingrenzung der Stichprobe
4.2 Aufbereitung der Sequenzdaten
4.3 Operationalisierung der zentralen Konstrukte
4.4 Umgang mit fehlenden Werten: Datenimputation
4.5 Analyseplan und statistische Verfahren
5 Subjektive Wert-Erwartungen vor Verlassen der Sekundarstufe I
5.1 Deskriptive Befunde
5.2 Multivariate Befunde zu den Einflussfaktoren von subjektiven Wert-Erwartungen
5.3 Ergebnisse der Mediatoranalyse: Entstehungsmechanismen schicht- und migrationsspezifischer Wert-Erwartungen 5.4 Zusammenfassung
6 Übergangsverläufe nach Verlassen der Sekundarstufe I
6.1 Deskriptive Befunde zu den aggregierten Übergangsverläufen
6.2 Verlaufsmuster nach Verlassen der allgemeinbildenden Sekundarstufe I - Ergebnisse der Sequenzmuster- und Clusteranalysen
6.3 Sozialstrukturelle Unterschiede in den Übergangsverläufen
6.4 Zusammenfassung
7 Strukturell-individualistische Erklärung ungleicher Übergangsverläufe nach Verlassen der Sekundarstufe I
7.1 Multivariate Befunde zu den Einflussfaktoren des Übergangsverlaufs
7.2 Ergebnisse der Mediatoranalyse: Entstehungsmechanismen sozialer und migrationsbezogener Ungleichheiten
8 Diskussion der Ergebnisse und Schlussbemerkung
8.1 Kritische Würdigung der zentralen Befunde und Ausblick auf weitere Forschungsperspektiven
8.2 Schlussbemerkung