Artikelnummer: 6004852

Print:
2021, 156 Seiten, 24,90 €
Print
Pressetext
- Was die Hochschullehre 2020 bewegte: das Sonderheft 'Spektrum 2020 / die hochschullehre'

Was wurde im weiten Feld der Hochschullehre im Jahr 2020 diskutiert? Welche (Lehr-/Lern-)Theorien wurden hinterfragt, welche Good-Practice-Projekte umgesetzt? Für das "Spektrum 2020" hat das  …mehr
- Was die Hochschullehre 2020 bewegte: das Sonderheft 'Spektrum 2020 / die hochschullehre'

Was wurde im weiten Feld der Hochschullehre im Jahr 2020 diskutiert? Welche (Lehr-/Lern-)Theorien wurden hinterfragt, welche Good-Practice-Projekte umgesetzt? Für das "Spektrum 2020" hat das Team der Zeitschrift 'die hochschullehre' Beiträge ausgewählt, die einen Themenquerschnitt aus aktueller Forschung und gelungener Praxis repräsentieren.

Die Beiträge aus der etablierten wissenschaftlichen Online-Zeitschrift sind den Rubriken Forschung, Praxis und Praxisforschung zugeordnet und ermöglichen einen Einblick in das breite Spektrum der Zeitschrift. Die Autorinnen und Autoren nehmen Fragen des Lehrens und Lernens ebenso in den Blick wie Studienstrukturen, Hochschulentwicklung,die Funktion von Hochschullehre in der Gesellschaft oder Fragen der Hochschule als Institution.

Forscher:innen und Praktiker:innen in Hochschuldidaktik, Hochschulentwicklung und angrenzenden Feldern finden im 'Spektrum 2020' neue Impulse und Perspektiven, die zeigen, dass die Zeitschrift ihrem Gründungsgedanken als Projekt 'aus der Community, für die Community' mehr denn je gerecht wird.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Ivo van den Berk ist Referent Wissenstransfer bei der Stiftung Innovation in der Hochschullehre in Hamburg.

Jonas Leschke, M. Ed., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehr- und Forschungsgebiet "Didaktik der Technik" an der Bergischen Universität Wuppertal.

Prof.in Dr.in phil. Marianne Merkt ist Hochschulforscherin am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen der Universität Hamburg.

Dr. Peter Salden, MHEd, leitet das Zentrum für Wissenschaftsdidaktik der Ruhr-Universität Bochum.

Prof.in Dr.in Antonia Scholkmann lehrt und forscht im Bereich Learning and Innovative Change am Department for Culture and Learning der Universität Aalborg (Dänemark).

Dr.in Angelika Thielsch ist Mitarbeiterin im Bereich Hochschuldidaktik der Georg-August-Universität Göttingen.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Editorial

Katharina Mojescik, Jessica Pflüger, Carla Scheytt, Martina Schmohr
Lehrende sind Forschende. Die Lehrpraxis des "Forschenden Lernens" soziologisch betrachtet

Matthias Pilz, Christian Hofmeister, Uwe Faßbender, Jutta Papenbrock
Entrepreneurship Education für Studierende der Biologie: Didaktisches Design und Befunde

Nicole Ackermann, Eva Weingartner
"Es ist wichtig zu wissen, was überhaupt erforscht werden soll, bevor man es erforscht": Eine empirische Untersuchung der Reflexionsphase im Forschenden Lernen

Maximilian Pfost, Nora Neuenhaus, Peter Kuntner, Sarah Becker, Simone A. Goppert, Alexander Werner
Selbstständiges Lernen an der Hochschule: Diskussion eines computergestützten niedrigschwelligen Förderansatzes

Evghenia Goltsev, Stefanie Bredthauer
Ein Schlüssel zur Förderung mehrsprachiger Kompetenzen im Schulunterricht: Selbsterfahrung in der Lehrkräfteprofessionalisierung

Oliver Sternal, Nils-Ole Walliser
Physik-Vorkenntnisse von Studienanfängerinnen und -anfängern in MINT-Fächern

Christina Rogalski, Claudia Heilmann
Sicherstellung kompetenzorientierter praktischer Prüfungen für Studierende im Studiengang
Physician Assistant

Pia ¿uki¿, Guido Pinkernell, Wiebke Werft, Anna Luther
Mathematikvorlesungen für Maschinenbaustudierende als Projektmanagement

Patrizia Ianiro-Dahm, Agnes Derjanecz
Diversität fördern: Systemisches Peer-Coaching für internationale Studierende