Manfred Hampe, Andrea Dirsch-Weigand

Interdisziplinäre Studienprojekte gestalten

Aus der Praxis für die Praxis

Artikelnummer: 6004630

Print:
2018, 184 Seiten, 39,90 €
 
ISBN: 9783763959174
E-Book:
2018, 184 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 9783763962822
DOI: 10.3278/6004630w
Print
E-Book
Pressetext
Studierende aus Informatik, Biologie und Philosophie erarbeiten ein Konzept zur Versorgung von Flüchtlingscamps: Ein Beispiel für die Lernform interdisziplinäre Studienprojekte der TU Darmstadt. Das Format fördert kooperatives und aktives Lernen und vermittelt den Studierenden wertvolle  …mehr
Studierende aus Informatik, Biologie und Philosophie erarbeiten ein Konzept zur Versorgung von Flüchtlingscamps: Ein Beispiel für die Lernform interdisziplinäre Studienprojekte der TU Darmstadt. Das Format fördert kooperatives und aktives Lernen und vermittelt den Studierenden wertvolle Handlungskompetenzen und Schlüsselqualifikationen für Studium, Beruf und Gesellschaft. Die TU Darmstadt setzt diese fächerübergreifende Lernform bereits seit langem erfolgreich ein. Mit dem Praxisband 'Interdisziplinäre Studienprojekte gestalten' steht jetzt das Know-how aus über 30 interdisziplinären Projekten dieser innovativen Lernform zur Verfügung, an denen bereits 10.000 Studierende teilgenommen haben.

Die Autoren des Bandes, Andrea Dirsch-Weigand und Manfred Hampe, haben die Lernform entwickelt und in der Praxis umgesetzt. Sie führen in das didaktische Konzept ein und erläutert die Gestaltung interdisziplinärer Wochen-, Semester- und Kleingruppenprojekte. In den weiteren Kapiteln stehen die Qualifizierung von Studienprojekt-Tutor:innen sowie der strukturelle Rahmen für die flächendeckende Einführung interdisziplinärer Studienprojekten im Mittelpunkt. Viele Übersichten, Checklisten, Beispiele und Vorlagen helfen bei der Umsetzung in die Praxis.

Die Publikation wendet sich besonders an Lehrende, Hochschuldidaktiker:innen sowie Lehr- und Studiengangsentwickler:innen. ¿
Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Andrea Dirsch-Weigand (Jg. 1963) ist Projektleiterin für die Einführung von interdisziplinären Studienprojekten in allen Fachbereichen an der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle der Technischen Universität Darmstadt.

Prof. Dr.-Ing. Manfred Hampe (Jg. 1952) war von 2011 bis 2016 wissenschaftlicher Leiter für die Einführung interdisziplinärer Studieneingangsprojekte an der Technischen Universität Darmstadt. Seit 2002 ist er in nationalen und internationalen Beratungsgremien und Kommissionen zur Entwicklung und Qualitätssicherung in der Hochschullehre tätig. 2013 erhielt er den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre des Stifterverbands und der Hochschulrektorenkonferenz.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Vorwort
1 Einleitung

2 Konzept der interdisziplinären Projekte
2.1 Motive und Ziele
2.2 Didaktische Zugänge
2.3 Lernziele und Prüfungsformen

3 Praxis der interdisziplinären Studienprojekte
3.1 Projektwoche
3.2 Semesterprojekt und Kleingruppenprojekt

4 Qualifizierung der Tutoren
4.1 Qualifizierung von Teamtutoren
4.2 Qualifizierung von Fachtutoren und Tutoren für das Helpdesk
4.3 Vorbereitung der Tutoren auf den Praxiseinsatz
4.4 Beratung für Tutoren im Praxiseinsatz

5 Organisation der interdisziplinären Studienprojekte
5.1 Flächendeckende Einführung
5.2 Organisationsstrukturen
5.3 Organisationsprozesse
5.4 Qualitätssicherung und Weiterentwicklung

6 Fazit und Ausblick

Literatur
Autoren
Stichwortverzeichnis