Eva Adelt, Anke Schumacher (Hg.)

Lern- und Entwicklungsplanung in der Praxis

Lernprozesse begleiten und individuell gestalten

Band-Nr.: 1

Reihe: Beiträge zur Schulentwicklung | PRAXIS

Artikelnummer: 6004766

Print:
2020, 200 Seiten, 29,90 €
 
ISBN: 9783763961009
E-Book:
2020, 200 Seiten, 29,90 €
 
ISBN: 9783763961016
DOI: 10.3278/6004766w
Print
E-Book
Pressetext
- Lernangebote für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf gestalten -
Neuer Band der QUA-LiS-Reihe stellt Praxisbeispiele vor

Wie Lehrkräfte Lern- und Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf passgenau gestalten und mit lernprozessbegleitender Diagnostik  …mehr
- Lernangebote für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf gestalten -
Neuer Band der QUA-LiS-Reihe stellt Praxisbeispiele vor

Wie Lehrkräfte Lern- und Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf passgenau gestalten und mit lernprozessbegleitender Diagnostik verknüpfen können, ist Thema in 'Lern- und Entwicklungsplanung in der Praxis', herausgegeben von der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule des Landes Nordrhein-Westfalen (QUA-LiS NRW).

Das vorgestellte Konzept kombiniert individuelle Förderplanung mit curricular verbindlichen Anforderungen und sonderpädagogischer Unterstützung im gemeinsamen Lernen. Anhand von Praxisbeispielen aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zeigen die Autorinnen, wie gemeinsames Lernen und individueller Unterstützungsbedarf im Fachunterricht in Primar- und Sekundarstufe umgesetzt werden können. Grundlage für die passgenauen Lernangebote sind Ergebnisse aus der lernprozessbegleitenden Diagnostik. Alle Vorschläge und Planungsbeispiele basieren auf den curricularen Anforderungen des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Informationen sind vier Schwerpunkten zugeordnet: Aufgaben für die Diagnostik im Fachunterricht, Pädagogik in der emotionalen und sozialen Entwicklung, Einsatz assistiver Technologien und Arbeit am gemeinsamen Lerngegenstand. Beim Thema 'assistive Technologien' liegt der Fokus auf Hilfsmitteln zum Nachteilsausgleich in den Förderschwerpunkten Hören und Kommunikation, Sehen sowie körperliche und motorische Entwicklung.
Autor:in/Herausgeber:in

Kerstin Christ ist Referentin in der QUA-LiS NRW im Fachbereich 3 im Themenfeld Inklusive schulische Bildung.

Susanne Eßer, M.A., ist Referentin für Inklusion und Förderschulen in der QUA-LiS NRW.

Claudia Hellkötter ist seit Februar 2019 Lehrerin an einer Grundschule des Gemeinsamen Lernens und auch an Förderschulen tätig.

Prof.in Dr.in Conny Melzer hat seit 2015 die Professur für Sonderpädagogische Grundlagen an der Universität zu Köln inne.

Anke Schumacher ist Referentin in der QUA-LiS NRW im Fachbereich 3 im Themenfeld Inklusive schulische Bildung und verantwortlich für die Lern- und Entwicklungsplanung.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Vorwort

Einleitung

Thematische Hinführung

Lernaufgaben für eine lernprozessbegleitende Diagnostik
Praxisbeispiel 1 - Analyse eines Lernproduktes im Fach Deutsch: Die Suchanzeige
Praxisbeispiel 2 - Analyse eines Lernproduktes im Fach Englisch: Free Time Activities
Praxisbeispiel 3 - Analyse eines Lernproduktes im Fach Mathematik: Das Brücheplakat

Lernförderliche Lernsituationen durch effektive Klassenführung
Praxisbeispiel 1 - Planung und Unterrichtung von Regeln und unterrichtlichen Verfahrensweisen
Praxisbeispiel 2 - Festlegung von Konsequenzen
Praxisbeispiel 3 - Unterricht angemessen vorbereiten
Praxisbeispiel 4 - Kooperative Lernformen: Reziprokes Lesen
Praxisbeispiel 5 - Unangemessenem Schülerverhalten begegnen: Einsatz eines Verhaltensvertrags

Schulische Teilhabe durch assistive Technologien
Praxisbeispiel Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Entwicklung der Chatprüfungen am RWB Essen in den Bildungsgängen des beruflichen Gymnasiums in den Schuljahren 2016/17 und 2017
Praxisbeispiel Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung
Praxisbeispiel Förderschwerpunkt Sehen

Argumentieren in Klasse 5 im Fach Deutsch - ein differenziertes Aufgabenset zur argumentativen Auseinandersetzung mit der Frage nach einem passenden Haustier