Tillmann Grüneberg, Ingo Blaich, Juliane Egerer, Barbara Knickrehm, Maria Liebchen, Lukas Lutz, Ulrike Nachtigäller, Rainer Thiel (Hg.)

Handbuch Studienberatung

Berufliche Orientierung und Beratung für akademisc he Bildungswege, Set aus Band 1 + Band 2

Artikelnummer: 6004764-set

Print:
2021, 1050 Seiten, 84,00 €
 
ISBN: 9783825257422
Print
Pressetext
- Handbuch Studienberatung: ein Meilenstein für die akademische Berufsorientierung und -beratung -

Mit zwei umfangreichen Bänden richtet sich das »Handbuch Studienberatung« als wissenschaftlich fundiertes Grundlagenwerk an alle in der Studienberatung tätigen Personen an Hochschulen und  …mehr
- Handbuch Studienberatung: ein Meilenstein für die akademische Berufsorientierung und -beratung -

Mit zwei umfangreichen Bänden richtet sich das »Handbuch Studienberatung« als wissenschaftlich fundiertes Grundlagenwerk an alle in der Studienberatung tätigen Personen an Hochschulen und Universitäten, in Arbeitsagenturen und Studierendenwerken sowie an selbstständige und frei-beruflich tätige Beratende. Die Zahlen des Projekts beeindrucken: Zwei Fachverbände, acht Herausgebende, mehr als 100 Beiträge von über 130 Fachleuten auf mehr als 1000 Seiten belegen die Informationsfülle des Nachschlagewerks. In Zusammenarbeit der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen (GIBeT), des Deutschen Verbandes für Bildungs- und Berufsberatung (dvb) sowie profilierten Praktiker:innen und Forschenden ist mit dem »Handbuch Studienberatung« ein Meilenstein für die Beratung zu akademischen Bildungswegen entstanden. Wie wichtig das »Handbuch Studienberatung« für die Akteur:innen in der Beratung ist, zeigt ein Blick auf die sehr vielfältigen Einstiegs- und Wechselmöglichkeiten auf dem akademischen Bildungsweg: Auslandssemester, Dual- oder Fernstudium, differenzierte Studienwahl, die Möglichkeit für Quereinsteiger ohne Abitur oder längere Unterbrechungen des Studiums sowie besondere Lebenslagen erfordern Kompetenz und Flexibilität der Beratenden.

Akademische Karrieren sind häufig sehr individuell. Informationen zum Berufswunsch kommen aus verschiedenen Quellen: Elternhaus, privates und soziales Umfeld, Medien sowie Arbeitsagenturen, Schulen oder Universitäten. Das »Handbuch Studienberatung« trägt auch diesen Entwicklungen Rechnung und bündelt alle relevanten Informationen. Es hilft Beratenden bei ihrer Aufgabe, Studierende im Zusammenhang mit dem ¿Student Lifecycle" wegweisend zu informieren, aber auch darüber hinaus bei der ¿Lifelong Guidance". Das interdisziplinäre Autor:innenteam informiert über theoretische Grundlagen und methodische Konzepte und gibt einen Überblick über aktuelle Forschungsfragen und -entwicklungen. Auch wenn der Fokus des Handbuchs auf den Bedingungen und Arbeitsweisen der Studienberatung in Deutschland liegt, finden sich ebenso Ausblicke zur Praxis in europäischen und außereuropäischen Ländern.

Der erste Band verschafft den Lesenden eine Übersicht über wichtige Grundlagenthemen, wie Berufswahltheorien, Hochschulsystem, Arbeitsmärkte und Berufsaussichten sowie psychologische Basics und schließt mit unterschiedlichen Beratungsformaten ab. In diesem Band ist auch ein Kapitel mit internationalen Perspektiven zu finden. Im zweiten Band sind die Bezüge zu den pädagogischen Beratungsgrundlagen versammelt. Die Beiträge fokussieren Zielgruppen wie internationale Studierende oder Menschen mit Beeinträchtigungen ebenso, wie die Fragen von Studierenden: Welcher Abschluss wird angestrebt, gibt es Alternativen? Was ist, wenn Angehörige zu pflegen sind oder man unter Prüfungsangst leidet? Zusätzlich finden Beratende Portale, Adressen und Informationen für ihre Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie für die tägliche Beratungspraxis. Der zweite Band schließt mit dem zentralen Thema der Qualitätssicherung und Professionalisierung der Beratung ab.

Zur Qualitätssicherung wurden alle Beiträge vor der Veröffentlichung von Experten aus Praxis und Wissenschaft geprüft und konstruktive Ergänzungen eingearbeitet. Die Herausgebenden des Handbuchs haben nicht nur durch Auswahl und Koordination der Begutachtung, sondern auch durch ausgiebige inhaltliche Arbeit und enge Zusammenarbeit mit Autorinnen und Autoren ein herausragendes Grundlagenwerk und gleichzeitig ein komplexes fachliches Netzwerk geschaffen.

Das »Handbuch Studienberatung« wird auch nach Erscheinen weiterentwickelt: Zusätzlich zur Printausgabe und zum E-Book stehen umfangreiche Onlinematerialien bereit, die auch nach dem Erscheinen des Handbuchs in regelmäßigen Abständen aktualisiert und ergänzt werden können. So wird das Nachschlagewerk auch ein nachhal
Autor:in/Herausgeber:in

Die Herausgebenden verfügen über langjährige Erfahrung und facettenreiches Wissen aus Studienberatung und Beruflicher Orientierung.