Herbert Loebe, Eckart Severing (Hg.)

Gender Management im Unternehmen

Bedarf, Implementierungsstrategien, Perspektiven

Band-Nr.: 59

Reihe: Leitfaden für die Bildungspraxis

Artikelnummer: 6004390

Print:
2014, 52 Seiten, 22,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5289-2
E-Book:
2014, 52 Seiten, 22,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5290-8
DOI: 10.3278/6004390w
Print
E-Book
Pressetext
Frauen sind die 'stille' Fachkräftereserve. Unternehmen, die auf das Lebensumfeld und die Bedürfnisse von Frauen eingehen, können sich im Wettbewerb um Fachkräfte deutliche Vorteile verschaffen. Hier setzt das Konzept 'Gender Management' als Unternehmensstrategie an. Mit einem erfolgreich  …mehr
Frauen sind die 'stille' Fachkräftereserve. Unternehmen, die auf das Lebensumfeld und die Bedürfnisse von Frauen eingehen, können sich im Wettbewerb um Fachkräfte deutliche Vorteile verschaffen. Hier setzt das Konzept 'Gender Management' als Unternehmensstrategie an. Mit einem erfolgreich implementierten Gender Management können auch kleine und mittlere Unternehmen bisher ungenutzte Leistungspotentiale ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abrufen, die Arbeitsmotivation und -zufriedenheit erhöhen, Fachkräfte langfristig binden und Betriebsklima und Unternehmenskultur nachhaltig verbessern. Im Leitfaden 'Gender Management im Unternehmen' stellt das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) Methoden und Instrumente des Gender Managements vor, die im Praxiseinsatz in unterschiedlichen Branchen erfolgreich eingesetzt wurden.

Der Leitfaden unterstützt besonders Fach- und Führungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen dabei, Gender Management eigenständig in ihrem Unternehmen umzusetzen. Alle Schritte, von der Analyse der Ausgangssituation über die Integration bis zur Verstetigung der Prozesse im Unternehmen werden an Unternehmensbeispielen praxisnah erläutert. Wichtige Instrumente wie die Strukturdatenerhebung, ein Stimmungsbarometer oder ein Evaluationsfragebogen sind ebenfalls im Leitfaden integriert.
Autor:in/Herausgeber:in

Thomas Claus ist Geschäftsführer des Gender-Instituts Sachsen-Anhalt.

Ottmar Döring ist stellvertretender Geschäftsführer des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb).

Brigitta Freckmann ist Mitarbeiterin im Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb).

Isabell Klingert ist Lehrbeauftragte am Lehrstuhl Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Inhalt
Einleitung
Ausgangspunkt Genderanalyse
Analyse der betrieblichen Ausgangssituation
Bewertung geschlechtsdifferenzierter Unternehmensdaten
Definition des Handlungsbedarfs
Geschlechterdifferenzierte Ziele und Erfolgskriterien
Funktionale Gestaltung der Geschlechterverhältnisse
Handlungsfeld Unternehmensführung
Handlungsfeld Arbeitsorganisation
Familienorientierte Personalpolitik im Rahmen des Gender Managements
Wissenstransfer im Rahmen des Gender Managements
Handlungsfeld Personalentwicklung
Handlungsfeld Produkt- und Dienstleistungsentwicklung
Verstetigung der Prozesse
Weiterführende Informationen und Literatur
Instrumente